SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.061 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Devils Bride

Geschichten:
One-Shot
Autor: Ju-Yeon Rhim, Zeichner: Ju-Yeon Rhim, Tusche: Ju-Yeon Rhim


Story:
Jeoung-Hwan ist ein leidlicher erfolgreicher Privatermittler, der sein Leben eher schlecht als recht fristet und kaum Aufträge hat. Da erreicht ihn ein Brief seiner Schwester, der ihn aufrüttelt. Denn das Internat, auf das sie so gerne hatte gehen wollen, scheint alles andere als eine gute Schule zu sein. Sie bittet ihn verzweifelt um Hilfe, denn in den Zeilen ihres Briefes steht: "Rette mich, hier ist der Teufel."
Natürlich zögert da der ältere Bruder nicht. Er schleicht sich als Schülerin verkleidet in das Internat ein. Sehr schnell bemerkt er, dass auf der Schule ganz und gar nichts mit rechten Dingen zugeht. Die Schülerinnen wissen durchaus, was sie erwartet - eine von ihnen soll die Braut des Teufels werden - aber sie nehmen an Wissen und Fähigkeiten mit, was sie können. Über allem wachen die Lehrer, von denen einer der Teufel ist, und eine kluge aber sehr freundliche Schlange.
Für Jeoung-Hwan ist das alles ein Alptraum, denn nichts ist so wie er erwartet, weder die Begrüßung, bei der er fast enttarnt wird, noch das Sportfest oder besondere Unterrichtsstunden in der Schule wie dem Kochkurs. Immer wieder versucht der junge Mann mit seiner Schwester zu entkommen, aber irgendwie will das nicht so recht klappen. Und schließlich erliegt er dem seltsamen Zauber des Ortes ohne es zu wollen...


Meinung:
Die Idee ist eigentlich ganz nett, nur an der Umsetzung hapert es, da das eigentliche Thema sehr früh außer Acht gelassen wird. Schnell verfällt die Geschichte in ein wirres Gemisch auf Anspielungen an Horror und High-School Mangas, das Thema verwässert von Kapitel zu Kapitel mehr und die Auflösung ist eher wirr als befriedigend. Dazu kommt der hektische, mit sehr vielen SD-Szenen durchsetzte Zeichenstil, der das Nachverfolgen der Handlung auch nicht einfacher macht.


Fazit:
"Devil's Bride" hat eine nette Idee, diese wird aber sehr schnell außer Acht gelassen und zugunsten von Anspielungen und Gags vergessen. Der Manhwa ist weniger Mystery als High-School-Comedy.

Devils Bride - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Devils Bride

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Tokyopop GmbH

Preis:
€ 6,50

ISBN 10:
3-86580-066-1

ISBN 13:
978-3-86580-066-4

168 Seiten

Devils Bride bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • der Manhwa besitzt eine nette Grundidee
Negativ aufgefallen
  • die anfängliche Spannung verliert sich in Banalitäten
  • der Zeichenstil ist hektisch und wirr
  • vorallem das wirre Ende enttäuscht
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 23.07.2006
Kategorie: One Shots
«« Die vorhergehende Rezension
Handsome Girl 6
Die nächste Rezension »»
D.Gray-man 2
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.