SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.059 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Asterix: Die Gesamtausgabe 12

Geschichten:
Asterix plaudert aus der Schule
Gallien in Gefahr - Die Skizzen
Gallien in Gefahr

Autor: Rene Goscinny, Zeichner: Albert Uderzo


Story:
In diesem Band ist der Asterix-Band "Asterix plaudert aus der Schule" und der viel-kritisierte Band "Gallien in Gefahr" enthalten, der im Oktober 2005 erschienen ist. Außerdem finden sich hier auch die Skizzen zu dem neuesten Asterix-Comic.

Meinung:
Die Gesamtausgabe 12 ist der vorläufige Abschluss dieser Edition und es ist der definitiv schwächste Band. Das liegt zum Einen daran, dass nur eine wirklich lange Geschichte enthalten ist. Zwar sind die Kurzgeschichten, bei denen Asterix aus der Schule plaudert mithin als einer der besten Bände der jüngeren Vergangenheit gefeiert worden. Aber das Ganze ist eben nicht eine der sonst üblichen langen und ausführlichen Geschichten.

Hinzu kommt aber zu den Kurzgeschichten eine Mogelpackung in Form der Skizzen des neuesten großen Abenteuers "Gallien in Gefahr". Da ist bereits der Band selbst eine recht große Enttäuschung gewesen (dazu mehr in unserer Rezension des eigentlichen Bandes), und dann wird er auch noch komplett in Bleistiftskizzen wiederholt. Das wurde sicher gemacht, damit der Band der Gesamtausgabe so dick ist, wie seine Vorgänger. Aber vielleicht hätte man es sich sparen sollen, denn so besonders ist das nun auch nicht und angesichts des Preises wäre es dem einen oder anderen Fan sicher positiv aufgefallen, wenn er ein paar Euro weniger hätte bezahlen müssen.

Negativer Höhepunkt ist freilich "Gallien in Gefahr". Eine Geschichte bei der sich so mancher Fan das Vergessen herbei sehnt, das die Bewohner des Dorfes am Schluss der Geschichte heimsucht. Alles in allem ist Band 12 der Gesamtausgabe für alle Vollsammler ein wichtiger Band. Der Rest kann ihn aber auch getrost im Regal stehen lassen.

Fazit:
Für Sammler sicher ein Muss, ist dieser Band eigentlich eine Mogelpackung. Die Skizzen machen das letzte Abenteuer auch nicht besser.

Asterix: Die Gesamtausgabe 12 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Asterix: Die Gesamtausgabe 12

Autor der Besprechung:
Bernd Glasstetter

Verlag:
Ehapa Comic Collection

Preis:
€ 20,40

ISBN 10:
3-7704-0611-7

ISBN 13:
978-3-7704-0611-1

175 Seiten

Asterix: Die Gesamtausgabe 12 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Die Schulgeschichten sind gut
Negativ aufgefallen
  • Gallien in Gefahr aber immernoch schlecht
  • Und die Skizzen machens nicht besser
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
5
(2 Stimmen)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 22.06.2006
Kategorie: Asterix
«« Die vorhergehende Rezension
Sticks & Fingers: Basement Blues
Die nächste Rezension »»
300
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.