SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.944 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Titan 1

Geschichten:
Autor: S.H.A. Parzzival, Zeichner: Stephan Hagenow

Story:
Shalyn Shan ist keine unbedachte Frau, ganz im Gegenteil, denn als Kommandantin des Forschungsschiffes Titan ist sie jeden Tag in den Weiten des Weltraums Gefahren ausgesetzt. Und doch verliebt sie sich Hals über Kopf in die Schönheit Monja - und weiß doch so gar nichts über sie. Und Monja scheint einige Geheimnisse mit sich herumzutragen. Eines davon könnte Shalyn bedrohen, ein Anderes bedroht schon jetzt in Form von genmanipulierten Rieseninsekten die Menschen auf der Erde. Ob sich Shalyn und die Mannschaft der Titan da heraushalten können?

Meinung:
Stephan Hagenow ist möglicherweise einer der produktivsten Zeichner Deutschlands. Jedenfalls hat er Band 1 der neuen Titanserie innerhalb von nur drei Monaten fertig gehabt und sitzt bereits seit einiger Zeit an Band 2, der auch schon zur Hälfte im Kasten ist. Alle drei Monate soll ein Band heraus kommen und das bei 120 gezeichneten Seiten je Band. Hochgerechnet sind das 480 Seiten in einem Jahr.

Nun ist Stephan nicht gerade der Mann für den feinen Strich, das wäre bei dieser Serie aber auch deplatziert. Titan ist ein Trash-Comic wie er im Buche steht, und das ist keineswegs negativ gemeint. Trash ist Kult und Titan könnte als Comic zum Kult werden. Hagenows Zeichnungen passen zu der Serie einfach perfekt.

Die Story selbst ist Science Fiction mit deutlichen Bezügen zur Gegenwart. S.H.A. Parzzival spielt auf die immer größer werdende Macht von Konzernen an und macht sich bei der Gelegenheit auch noch über die Mafia her, denn das Unternehmen, das durch die genmanipulierten Insekten angegriffen wird, ist ein "Familienbetrieb". Das ist sehr geschickt und erhöht gleichzeitig noch das Spannungsmoment. Spannungsgeladen ist auch die Geschichte rund um Monja, bei der weder Leser noch Hauptcharaktere wissen, was sie von ihr zu halten haben. Sie scheint hilflos zu sein, aber wer weiß, vielleicht steckt da doch viel mehr dahinter. Logisch wäre es eigentlich. Jedenfalls kann es durch die Ereignisse, die sich rund um Monja ereignen nicht so schnell langweilig werden.

999 Exemplare wurden von Titan 1 gedruckt. In der heutigen Zeit ist das sicher eine recht hohe Auflage für einen Independent-Comic aus deutschen Landen. Bei einem Preis von gerade einmal 9,95 € wird einem aber sehr viel Lesestoff geboten und das Format eignet sich so ziemlich für jede Jacken- oder Handtasche. Wer Science Fiction in Paarung mit ein wenig Mystery und einiges an Erotik mag, der ist genau richtig aufgehoben. Da sind wir jetzt schon auf Band 2 gespannt.

Fazit:
Der Blitz-Verlag traut sich etwas mit dieser Comicumsetzung der Titan-Romane. Und das könnte auch aufgehen, auch durch das Können von Stephan Hagenow. Titan 1 kann überzeugen und man darf auf den zweiten Band gespannt sein, der schon in Kürze erscheinen soll.

Titan 1 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Titan 1

Autor der Besprechung:
Bernd Glasstetter

Verlag:
Blitz Verlag

Preis:
€ 9,95

ISBN 10:
3-89840-061-1

Positiv aufgefallen
  • Herrlich trashige Aufmachung
  • Spannende Geschichte
Negativ aufgefallen
  • Zu Beginn etwas langsames Tempo
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(2 Stimmen)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 10.06.2006
Rezension vom Event: Comic-Salon Erlangen 2006
Kategorie: Titan
«« Die vorhergehende Rezension
Soulfire: Dying Of The Light 0
Die nächste Rezension »»
Zeroin 2
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.