SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.050 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Fathom Sonderheft 4

Geschichten:
Michael Turner's Fathom Prelude, Vol. I, issue 1
Autor: J.T. Krul, Michael Turner, Zeichner: Alé Garza, Farben: Beth Sotelo


Story:
Aspen ist auf ihrem Weg zur Olympiade und wird dabei von einer ganzen Mannschaft aus jungen Schwimmerinnen begleitet. Sam, ihre beste Freundin, ist ebenfalls darunter und diese leidet darunter, dass ausgerechnet ihr Vater der Trainer der Nationalmannschaft der USA ist. Sie reisen zusammen nach Korea und trainieren dort bis zum Umfallen. Schon bald gibt es die ersten Probleme...

Meinung:
Fathom hatte immer wieder den grossen Nachteil, dass man einfach nicht wußte, wie das Ganze überhaupt los gegangen ist. Es gab eine große Lücke zwischen dem Moment, an dem Aspen von dem Kreuzfahrtschiff ging und dem, an dem die Leser in die eigentliche Geschichte eingestiegen sind. Diese Lücke mußte schon sehr lange gefüllt werden und da ist es nur gut, dass sich Michael Turner hier seiner Fans erbarmt hat und die Fathom Prelude herausgebracht hat, die hierzulande in Sonderheften erscheinen.

Nun sind das lange nicht die ganz grossen Geschichten, wie man sie sonst aus den anderen Fathomserien kennt, ganz im Gegenteil. Es sind sehr menschliche Geschichten, die zwar immernoch mit dem Universum aus Fathom verbunden sind, aber die menschliche Seite von Aspen zeigen. Es sind sehr ruhige Geschichten und doch Geschichten, die sehr schön geschrieben und gezeichnet sind.

Aspens Auf- und rapider Abstieg als Olympiaschwimmerin wird in der vorliegenden Geschichte sehr schön dokumentiert und die beiden Co-Autoren Krul und Turner verstehen es eine überraschende Wendung einzubauen. Hinzu kommt das sehr gute Artwork von Alé Garza, der zum Teil den Stil von Michael Turner nachempfinden kann, zum Teil aber auch in einem eigenen Stil zeichnet. Da möchte man als Leser gerne mehr davon sehen und auch noch weitere Geschichten von Aspen vor ihrer Zeit bei den Blauen und Schwarzen lesen.

Fazit:
Ein gut geschriebenes Heft, eine Geschichte, die wichtig für die weitere Entwicklung von Aspen ist und einiges zeigt, was der Leser noch nicht über diesen Charakter wissen kann. Auch die Zeichnungen können voll und ganz überzeugen.

Fathom Sonderheft 4 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Fathom Sonderheft 4

Autor der Besprechung:
Bernd Glasstetter

Verlag:
Infinity

Preis:
€ 3,30

ISBN 10:
3-939303-38-0

28 Seiten

Fathom Sonderheft 4 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Schöne Zeichnungen
  • Gute Geschichte
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(2 Stimmen)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 10.06.2006
Kategorie: Fathom
«« Die vorhergehende Rezension
Monster War 3: Witchblade / Frankenstein
Die nächste Rezension »»
Soulfire: Dying Of The Light 0
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.