SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.056 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Darkness Neue Serie 22

Geschichten:
US Darkness Vol 2 Issue 22
Autor: David Wohl - Zeichner: Martin Montiel - Tuscher: Jay Leisten

Story:
In einem Museum wird eine Magdalena Ausstellung eröffnet. Diese ist eine Leihgabe vom Vatikan. Die Magdalena ist inkognito sogar anwesend und wird von Kristof auf ihre neue Aufgabe vorbereitet: Den Kampf mit der Darkness.

Es ist Abend. Eine Nobelvilla mit 1000 qm Land steht einsam und verlassen herum. Sie hat sogar einen eigenen Wachturm. Diese Villa gehörte Frankie Franchetti. Frankie Franchettis Leben ist ausgelöscht. Wie diese Villa fast auch. Ein riesiger Feuerball schlägt in das Gemäuer ein. Wilde Gerüchte ranken sich um das Ableben von Frankie Franchetti. Doch an seinem Ableben haben nur zwei Menschen schuld. Er selber und Jackie Estacado. Das Ehepaar, das die Villa nach dem Tod des Mafiosi erworben hat, wird durch die Explosion aus dem Schlaf und in den Tod befördert. Der Urheber des Feuerballes ist kein geringerer als die Angelus.

Butcher Joyce sitzt in seinem Wohnzimmer und sieht fern. Joyce ist einer der engsten Vertrauten von Jackie Estacado. Doch gerade dieser Umstand macht ihn zur Zielscheibe.

Zu diesem Zeitpunkt ist Jackie wieder in der Stadt. Er verbrachte die letzten Wochen in Hongkong und Alaska. Jetzt ist er wieder da. Er ißt genüsslich seine Nudeln und freut sich darüber, dass diese viel besser schmecken als die in Alaska. Dann bemerkt er aus den Augenwinkeln ein Auto, das ihm verdächtig vorkommt. Er sagt seinen Jungs, dass er hinaus will, Eine rauchen. Er geht in eine dunkle Seitengasse. Die Autoinsassen verfolgen ihn. Als sich die Darklinge um die beiden Gangster kümmern, bekommt Jackie einen Anruf auf seinem Handy. Es geht um Butcher. Er macht sich direkt auf dem Weg. Bei Butcher angekommen macht dieser leicht verwirrt die Tür auf und bittet Jackie in einen dunklen Raum zu gehen. Butcher greift die Finsternis mit einem Messer an, zieht aber den Kürzeren. Daraufhin explodiert Butcher. Am Ende des Korridors tauchen auf einmal einige Angelus-Kreaturen auf. Jackie ist überrascht. Die Darklinge kümmern sich aber um die Eindringlinge. Jackie findet derweil den echten Butcher. Dieser kann sich an nichts erinnern. Jackie kümmert sich nun um die Kreaturen des Lichts und unterhält sich während des Kampfes mit einer davon. Er erfährt, dass die Angelus wieder lebt und ihn jagen wird...

Meinung:
Ein guter Auftakt zu einem neuen Mehrteiler. Die Zeichnungen sind gut, die Story ist ebenfalls gut. Das Auftauchen der Angelus ist eine gute Idee, um mal wieder ein wenig Pfeffer in das Geschehen zu bekommen. Die Angelus war ja zu Beginn der Karriere von Jackie Estacado als die Finsternis, eine ernstzunehmende Gegnerin. Die Größte überhaupt, die er jemals hatte - neben der Witchblade natürlich. Aber da sich Magdalena einmischen wird - und wir wissen ja noch nicht auf welcher Seite sie stehen wird - lassen wir uns mal überraschen. Vielleicht taucht, wie schon damals, auch die Witchblade auf. Zu den Anfängen der Darkness gab es ja das Familie Tie in. Dies war eine der besten Crossover zwischen Witchblade und Darkness. Die Angelus hat Jackie aber schon vor diesem Tie in kennen gelernt. Und sie starb auch vorher. Ihr Auftauchen ist auf jeden Fall eine Bereicherung für die Serie. Das hat der Autor wirklich gut gemacht.

Auch das Auftauchen der Magdalena ist ein guter Schachzug. Aus dieser Ausgabe geht es noch nicht hervor, ob diese sich auf die Seite der Angelus oder auf die Seite der Finsternis schlagen wird. Eigentlich ist es ja klar, die Magdalena kämpft natürlich für das Licht. Aber wir wissen ja, dass Licht nicht unbedingt Gutes verheißen muss. Genauso gut wie die Finsternis nicht immer schlecht ist. Auch das haben wir ja schon zu Genüge in vergangenen Ausgaben erfahren.

Die Zeichnungen sind sehr detailgetreu und ein Augenschmaus. Diese Ausgabe ist gut konditioniert, man kann kaum die Nächste erwarten. Der Autor hat die Story wirklich gut aufgebaut und selbst die Blenden lassen das Spannungsniveau nicht sinken.

Schade, dass es wieder einen ganzen Monat dauert, bis wir die Fortsetzung in den Händen halten. Aber das ist immer noch besser, als wenn man zwei US-Ausgaben in einer deutschen Ausgabe hätte und dann zwei Monate warten müsste. Also wollen wir uns mal nicht beklagen. Auf jeden Fall sollte ein wahrer Fan diese Ausgabe kaufen und vor allem die Nächste auch.


Fazit:
Definitiv muss man diese Ausgabe kaufen!


Darkness Neue Serie 22 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Darkness Neue Serie 22

Autor der Besprechung:
Thomas Baske

Verlag:
Infinity

Preis:
€ 3,30

ISBN 10:
3-938192-22-4

28 Seiten

Darkness Neue Serie 22 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Zeichnungen
  • Story
  • Angelus
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
6
(1 Stimme)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 07.06.2006
Kategorie: Darkness
«« Die vorhergehende Rezension
Extra Muros 3 - Der Zauberlehrling
Die nächste Rezension »»
The Walking Dead 2: Ein langer Weg
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.