SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.201 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - House Of M 1 (von 4)

Geschichten:
House Of M 1
Autor: Brian Michael Bendis, Zeichner: Olivier Coipel, Inker: Tim Townsend, Colorist: Frank D'Armata

House Of M 2
Autor: Brian Michael Bendis, Zeichner: Olivier Coipel, Inker: Tim Townsend, Colorist: Frank D'Armata


Story:
Die Scarlett Witch wurde in der Saga "Heldenfall" wahnsinnig und verlor die Kontrolle über ihre realitätsverändernden Kräfte. Nur mit Hilfe der Telepathie von Charles Xavier und der Magie von Doctor Strange kann sie noch unter Kontrolle gehalten werden. Doch wie lange? Alle gegenwärtigen und früheren Rächer werden in das neue Hauptquartier geladen, um darüber zu beraten, was mit der Scarlett Witch passieren soll. Als sie alle zusammen nach Genosha reisen, um den gemeinsamen Plan auszuführen, wird die Realität verändert. Mutanten sind plötzlich beliebt und jeder der Helden hat sich verändert...

Meinung:
Es ist im Prinzip eine Grätchenfrage. Was passiert mit einem Mutanten, dessen Kräfte außer Kontrolle geraten? Soll man ihn umbringen? Eine Frage, die schockiert, soviel ist sicher. Und genau darauf hat es Bendis in seiner Eröffnungsszene abgesehen. Die sich dort entspinnende Diskussion ist gut geschrieben und packend inszeniert. Nicht minder packend und spannend ist die Frage, was nach der Realitätsveränderung passiert. Nach und nach erst wird dem Leser klar, dass die Mutanten jetzt beliebt sind. Sie sind nicht mehr der Abschaum der Gesellschaft, werden nicht mehr geächtet und gejagt. Da stellt man sich schon einmal die Frage, ob das nicht das bessere, einfachere Heldenuniversum ist. Allerdings wäre es möglicherweise durch seine Konfliktarmut das Langweiligere. Denn es sind ja gerade die Konflikte zwischen Menschen und Mutanten und auch zwischen Mutanten und Mutanten, die das Marvel-Universum ausmachen.

Die große Preisfrage ist natürlich die nach den Auswirkungen auf das Marveluniversum. Wird von dieser Realität etwas übrig bleiben? Wer wird vielleicht sterben, wer wird sich verändern? Eine schlüssige Auflösung zu diesem Ereignis wird sicher ebenso wichtig sein, wie der spannende und in sich schlüssige Beginn. Aber das kann anhand dieser Ausgabe freilich noch nicht beurteilt werden.

Was diese Ausgabe anbelangt, so macht sie reichlich Lust auf Mehr. Das liegt an der spannend erzählten Geschichte, aber auch an den sehr schönen und guten Zeichnungen von Olivier Coipel, der es trotz seines modernen Zeichenstils versteht jedem Charakter ein etwas anderes, ein einzigartiges Gesicht zu geben. Das können nur wenige Zeichner. Der Zeichner wird übrigens auf dem Comic-Salon in Erlangen am Paninistand sein und da sollte man es nicht versäumen sich eine Zeichnung abzuholen.


Fazit:
Die erste Ausgabe ist ein vielversprechender Anfang und läßt auf Großes hoffen. Wie weit werden sich die Veränderungen rückgängig machen? Hier will, nein man muss einfach weiterlesen.

House Of M 1 (von 4) - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

House Of M 1 (von 4)

Autor der Besprechung:
Bernd Glasstetter

Verlag:
Paninicomics

Preis:
€ 5,95

House Of M 1 (von 4) bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Eine perfekte und spannende Geschichte
  • Ein überraschender Beginn
  • Herausragende Zeichnungen
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(1 Stimme)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 30.05.2006
Kategorie: House Of M
«« Die vorhergehende Rezension
Cromartie High School 2
Die nächste Rezension »»
Marvel Exklusiv 61: Spider-Man House Of M
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.


Das Splashpages-Dossier zu House Of M
Comics - Specials: House Of M
Comics - Specials: Comixene 94: Infinite Crisis gegen House of M
Comics - Rezensionen: House Of M 1 (von 4)
Comics - Rezensionen: Marvel Exklusiv 61: Spider-Man House Of M
Comics - Rezensionen: House Of M 2 (von 4)
Comics - Rezensionen: House Of M 3 (von 4)
Comics - Rezensionen: Marvel Monster Edition 13: House Of M
Comics - Rezensionen: House Of M 4 (von 4)