SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.050 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Horrorschocker 9

Geschichten:
Die Burg der Blutbarone
Autor und Zeichner: Levin Kurio

Sie kommen nachts
Autor und Zeichner: Levin Kurio

Seemannsgarn
Autor: Boris Koch, Zeichner: Klaus Scherwinski


Story:
In einem Schloss hoch über einem kleinen Dorf zu Beginn des 19. Jahrhunderts. Es gehen eigenartige Dinge vor. Menschen werden mit abgetrennten Gliedmaßen gefunden und die Bevölkerung ist sich sicher, dass in dem Schloss schreckliche Dinge passieren...

In der Gegenwart leidet ein Mann unter den Nachwirkungen eines LSD-Tripps. Oder ist es doch vielleicht mehr? Er sucht Hilfe bei einem Schamanen...

Die Bessie, ein kleiner Fischertrawler, ist durch einen Sturm schwer beschädigt worden. Navigieren ist durch den aufkommenden Nebel unmöglich, der Kompass hat den Sturm auch nicht überstanden. Und dann trifft die Crew auch noch auf ein verlassenes Schiff...


Meinung:
Es ist ja nicht einfach eine hohle Phrase, dass Independent-Comics oft auch wirklich die geheimen und verborgenen Kleinode jeder Comicszene sind. Ungewöhnlich ist es jedenfalls allemal, wenn ein Independent-Verlag es auch schafft einigermassen regelmässig die eigenen Hefte auf den Markt zu bringen, wie es Weissblech tut. Alle drei Monate gibt es die Horrorschocker und das wirklich meist auf den Tag genau. Da muß man schon einmal Respekt zollen.

Levin Kurio, der gleichzeitig auch den Verlag anführt, hat zwei der drei Geschichten geschrieben und gezeichnet. Nun sind "Die Burg der Blutbarone" und "Sie kommen nachts" nicht gerade allerhöchste Comickunst und die Zeichnungen recht einfach gehalten. Manchmal enthalten sie auch die eine oder andere eigenartige Pose. Aber das wird mit Sicherheit durch die einfallsreichen und gut inszenierten Geschichten ausgeglichen, die beide in einem Finale enden, dass in jedem Fall den Leser zu überraschen weiß. Relativ wenige Seiten so efffektiv zu nutzen, ist durchaus als sehr einfallsreich zu bezeichnen. Besonders der Schurke der ersten Geschichte ist gut gemacht und wenn man auch vielleicht dessen grundlegende Motivation etwas einfältig nennen könnte, ist die sekundäre Motivation - die aus der die Morde entstehen - sehr überraschend und gut durchdacht. Allerdings ist die etwas zu überbordende Sprache nicht unbedingt jedermanns Sache.

Richtig gut wird das Heft aber erst durch die dritte Geschichte. Boris Koch spielt ganz bewusst mit den Erinnerungen des Lesers an den Film "Ghost Ship". Und schafft es dennoch etwas Neues und sehr, sehr Gutes zu schaffen, das zum Großteil auf dem Schockeffekt des Endes basiert. Das Ganze wird dann auch hervorragend von Klaus Scherwinskis Artwork unterstützt. Dessen Stil ist so dermassen passend, so schön zurückhaltend und dient der Geschichte in einer Weise, dass es die helle Freude ist diese zu lesen. Alleine durch diese Zeichnungen und diese Geschichte würde sich ein eigens dafür gemachtes Heft lohnen. Das ist Comickunst pur. Das ist was Independentcomics ausmacht.


Fazit:
Horroschocker ist ein gutes Heft und wird in jedem Fall durch die dritte Geschichte noch einmal kräftig aufgewertet. Da kann man nur froh sein, dass es Independentcomics gibt und würde gerne mehr davon lesen.

Horrorschocker 9 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Horrorschocker 9

Autor der Besprechung:
Bernd Glasstetter

Verlag:
Weissblech Comics

Preis:
€ 3,90

Horrorschocker 9 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Gelungene und überraschende Geschichten
  • Das Artwork der dritten Geschichte
Negativ aufgefallen
  • Das Artwork der ersten beiden Geschichten erscheint etwas zu einfach.
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1.44
(25 Stimmen)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 03.05.2006
Kategorie: Horrorschocker
«« Die vorhergehende Rezension
Die Blueberry Chroniken 1 - Die Jugend von Blueberry
Die nächste Rezension »»
Anatolia Story 3
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.