SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.045 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Bastard !! Der Gott der Zerstörung 2

Geschichten:
Der Gegenangriff
Autor: Kazushi Hagiwara, Zeicher: Kazushi Hagiwara, Tuscher: Kazushi Hagiwara


Story:
Im zweiten Band wird die Geschichte nahtlos mit den Kapiteln 8 - 17 des Zyklus "Das Heer der Schatten" fortgesetzt. Um Yoko zu befreien, dringen Dark Schneider und Prinzessin Sheela in die Feste des Ninjameisters Sir Gala, einem der Vier Apokalyptischen Reiter, ein. Als geschickter Taktiker tritt Gala dem überlegenen Gegner nicht sofort gegenüber, sondern lässt diesen seine magischen Kräfte an einigen Monstern verausgaben. Während sich Dark Schneider mühsam zu Gala durchschlägt, foltert der perverse Ninjameister Yoko mit kleiderfressendem Schleim. Als der Retter endlich da ist, trägt sie praktisch keinen Faden mehr am Leib, und Gala schürt Dark Schneiders Eifersucht und Wut noch weiter: „Ich habe meinen XX in ihre XX und habe sie kräftig XX! Ich habe sie zu XX gezwungen! Ich habe sie entjungfert! Ha, ha, ha! Und es hat Spaß gemacht!!” Gala bekommt sein Duell, und da Dark Schneider fast seine ganze Magie verbraucht hat, ist das Regenschwert des erfahrenen Ninjameisters dem Feuerschwert überlegen. Aber der Magier hat doch noch ein As im Ärmel und zerstört in seinem Zorn die Ninjafestung. Schwer verletzt erheben sich die Feinde aus den Trümmern. Ein magisches Schild bewahrte Yoko, Sheela und Galas Schoßdrachen Razu vor dem Tod. Beeindruckt von dieser noblen Geste Dark Schneiders und dessen charakterlicher Wandlung gibt sich Gala geschlagen und wechselt die Seiten. Daraufhin trennt sich Dark Schneider von seinen neuen Freunden und begegnet einem Vasall der nur mehr drei Apokalyptischen Reiter, der schönen Sheen Hari, in deren zärtlichen Armen er den Tod finden soll.

Meinung:
Die Erwartungen der Leser werden nicht enttäuscht: Es gibt viel nackte Haut und blutige Kämpfe zu sehen, spannend und witzig geht es weiter. Der Held kommt seinen Verpflichtungen nach, indem er neue Herzen bricht, seine Favoritin befreit und auch den Gegner zum Guten bekehrt - denn richtig böse war der nun wirklich nicht, und die weiblichen Fans mögen sicher nicht nur schlanke, weißhaarige Zauberer, sondern auch große, dunkle Ninjas, die ein kleines bisschen pervers sind. Der Drache Razu, den offenbar ein großes Geheimnis umgibt, wird eingeführt. Es existieren mehrere Handlungsebenen, und die Zahl der Hauptfiguren wächst. Angesichts der vielen Kämpfe verliert man ein wenig die Ursache für den Krieg aus den Augen: Die Vier Apokalyptischen Reiter wollen die böse Göttin Anthrax erwecken und die alten Eroberungspläne Dark Schneiders realisieren. Sie glauben, das Ungeheuer kontrollieren und mit seiner zerstörerischen Kraft ein Utopia schaffen zu können. Vier Siegel halten die Anthrax gefangen; sobald der Zauber gebrochen ist, wird sie versuchen, die Welt zu zerstören. Eigentlich sollte das in der Einleitung stehen ... Trotzdem ist dieser Band noch besser als der erste. Wer sich nicht viel aus Mangas macht, wird auch seinen Spaß mit dieser Serie haben. Etwas gewöhnungsbedürftig sind die gelegentlichen Karikaturen, mit denen der Mangaka Emotionen betont. Beispielsweise wachsen Luzi oder Dark Schneider Eselsohren, wenn sie liebeskrank um Yoko schleichen, oder Gala und Yoko bekommen Punktaugen und verlieren ihren Mund vor Verblüffung über den Eifersuchtsausbruch Dark Schneiders, und das berühmte ‚Bösegrins’ wird mit Fangzähnen dargestellt.

Bastard !! Der Gott der Zerstörung 2 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Bastard !! Der Gott der Zerstörung 2

Autor der Besprechung:
Irene Salzmann

Verlag:
Carlsen

Preis:
€ 5,00

ISBN 10:
3-551-74532-3

201 Seiten

Bastard !! Der Gott der Zerstörung 2 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Die beiden Hauptfiguren Dark Schneider und Gala zeigen sich trotz des heftigen Kampfes von ihrer humanen Seite. Beide sind vielschichtige Charaktere; der Mangaka vermeidet die typischen Gut-Böse-Schubladen.
  • Die Geschichte ist humorig, erotisch, spannend.
Negativ aufgefallen
  • Ab und zu entdeckt man zeichnerische Ungenauigkeiten: Sheen Haris Haar hat immer wieder eine andere Farbe, Hände und Füße sind manchmal unförmig.
  • Der Hintergrund des Krieges wird über die Einführung neuer und die Weiterentwicklung interessanter Charaktere wie Gala, Sheen Hari, Ashes Ney fast vergessen.
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(1 Stimme)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 15.08.2000
Kategorie: Bastard!!
«« Die vorhergehende Rezension
Dr. Slump 4
Die nächste Rezension »»
Dr. Slump 5
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.