SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.191 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Die Rückkehr von Superman

Geschichten:
Autor: Brian Azzarello, Zeichner: Jim Lee


Story:

Nachdem Jim Lee gemeinsam mit Jeph Loeb die geniale Batman: Hush Storyline gebracht hat, wagt er sich nun an die zweite große DC Figur heran, diesmal zusammen mit Autor Brian Azzarello. Die von Fans lang erwartete erste Ausgabe von Superman, die von Panini in einer eigenen, sechsteiligen Miniserie, mit je Zwei US-Heften, veröffentlicht wird, scheint wie schon bei Hush ein Meilenstein zu werden. Wer denkt das Jim Lee mit einem Effektfeuerwerk und geballter Ladung Action einsteigt, wird enttäuscht werden. Statt dessen wird ein Superman präsentiert, der, scheinbar geplagt von Schuldgefühlen, einen Priester aufsucht. Er erzählt ihm von den Ereignissen die geschehen sind. Durch einen Hilferuf von Green Lantern, der weit im All in einer Falle gefangen war, musste der Stählerne die Erde verlassen. Bei seiner Rückkehr bemerkte er das etwas nicht stimmt, denn von überall her hört er die gleichen Meldungen. Millionen von Menschen waren einfach verschwunden, darunter auch Lois Lane. Hinter allem was Superman dem Priester erzählt stellt sich für ihn die Frage, ob er es hätte verhindern können. Nicht nur das Verschwinden der Menschen, sondern all das Übel auf der Welt.

Meinung:

Dies ist ja schon bereits in der Elseworldstory "Genosse Superman" beleuchtet worden, mit einem anderem Ansatz zwar, aber der Grundgedanke ist ähnlich. Hier in dieser ersten Ausgabe scheint Supie ähnliche Gedanken zu hegen. Kann er mit all seiner Kraft nicht mehr tun? Kann er Kriege, Not und dergleichen nicht einfach beseitigen? Allerdings folgt die Ernüchterung auf dem Fuße. Wie er damit weiterhin umgehen wird, wie weit er bereit ist zu gehen, darauf darf man in den folgenden Ausgaben gespannt sein. Wie anfangs erwähnt ist dieses Heft von der ruhigen Sorte. Superman wird mal nicht als der strahlende Held dargestellt der alles kann, wenn er nur will. Nein, hier erkennt er deutlich seine Grenzen. Was dem Priester täglich bewusst ist, das er den Menschen nur helfen kann wenn sie es selbt auch wollen, stellt Superman eben auch fest, nur im weit größeren Maßstab. Das hebt diese Story aus dem ganzen Einheitsbrei deutlich herraus. Die Atmosphäre wird von Lees Zeichnungen sehr gut getragen, teilweise sind sie dabei richtig düster, wie beispielsweise die Szenen aus einem Kriegsgebiet.

Fazit:

Für jeden Fan von Superman ist dieses Heft unbedingt zu empfehlen und für Neulinge bietet es einen perfekten Einstieg!



Die Rückkehr von Superman

Autor der Besprechung:
Stephan Kelz

Verlag:
DC Deutschland

Preis:
€ 5,00

Die Rückkehr von Superman bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 23.10.2004
Rezension vom Event: Comic Action 2004
Kategorie: Hefte
«« Die vorhergehende Rezension
Megatokyo 1
Die nächste Rezension »»
Pin Up 8
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.