SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.191 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - 100 % Marvel #17 - Strange Anfang und Ende

Geschichten:

Autor: J. Michael Straczynski, Sarah "Samm" Barnes, Zeichner: Brandon Peterson

Story:
Vom Erfolg verwöhnt vergißt Dr. Stephen Strange die guten Vorsätze, die er sich noch vor nicht zu langer Zeit u.a. beim Studium alternativer Medizin in Tibet vorgenommen hatte. Als Strange das Angebot bekommt, an einer der führenden Privatkliniken in New Yorks für Schönheitschirurgie zu arbeiten, kann er nicht widerstehen und vergißt seine Ideale. Als er mit seinem Freund und ständigen Begleiter Dr. Devon Malby für einen Kurztrip in die Schweiz fährt, kommt es zu einem verhängnisvollen Ski Unfall. Strange stürzt und fällt unglücklich auf seine Hände. Seine Karriere als scheint zu Ende zu sein. Auf der Suche nach Heilung trifft er auf den Altehrwürdigen und macht seine erste Bekanntschaft mit den Mächten der Finsternis. Strange ist ein Nexus, auch wenn er es noch nicht wahrhaben will, er besitzt Kräfte, die für beide Seiten interessant sind. Und so kommt es zu ersten großen Machtprobe. Als der Altehrwürdige stirbt hinterläßt er sein Erbe dem mächtigsten Zauberer auf Erden.

Meinung:
"Anfang und Ende" heißt in diesem Fall "Das erste Jahr". Die Entstehungsgeschichte des Zauberers Dr. Strange (nomen est omen) in einem Band gebündelt und neu interpretiert von keinem Geringeren als dem Altmeister Michael Straczynski. Irgendwie war es an der Zeit, die Hintergründe um den mysteriösen Zauberer aufzudecken. Der Wandel vom engagierten Studenten der Medizin zum Büttel der gut bezahlenden Patienten bis hin zum geläuterten Arzt im Schatten seines Freundes und Aufpassers Devon Malby ist kurzweilig erzählt und wurde von Brandon Peterson in authentische Bilder umgesetzt. Ein Highlight in der Serie 100% Marvel.

Fazit:
In der Serie 100 % Marvel gibt es immer wieder die Gelegenheit, Geschichten in einem Band zusammenzufassen. Mit "Anfang und Ende" ist es dieses Mal mehr als gelungen. 

100 % Marvel #17 - Strange Anfang und Ende - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

100 % Marvel #17 - Strange Anfang und Ende

Autor der Besprechung:
Stephan Schunck

Verlag:
Paninicomics

Preis:
€ 15,50

ISBN 10:
4196121415505

100 % Marvel #17 - Strange Anfang und Ende bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Das Geheimnis um Strange gelüftet
  • Straczynski
  • Aufmachung
Negativ aufgefallen
  • Preis
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
2
(5 Stimmen)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 01.11.2005
Kategorie: 100 % Marvel
«« Die vorhergehende Rezension
Saint Seiya - Episode G 5
Die nächste Rezension »»
Gunslinger Girl 2
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.