SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.072 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Rückenwind

Geschichten:
Zeichner: Verschiedene

Story:
Zwölf sehr unterschiedliche Storys rund ums Thema Züge und Bahnfahren.

Dieser Comic wurde mit dem Splash-Hit ausgezeichnet Meinung:

Die Deutsche Bahn hat ja schon viele, viele Dinge in den Sand gesetzt (man denke nur mal an das neue, „verbesserte“ Preissystem, das niemand verstand oder den völlig überhasteten und daher geplatzten Börsengang), aber bei diesem kostenlosen Comic hat man zur Abwechslung mal alles richtig gemacht. Satte 100 Seiten, zwei Titelbilder (ein „europäisches“ vorne und ein Manga-Cover für die fernöstliche Leserichtung auf der Rückseite), eine Einleitung von Comic-Journalist Andreas Platthaus, eine gut gemachte Vorstellung der vertretenen Zeichner und das wichtigste: zwölf Comic-Kurzgeschichten von zwölf verschiedenen Comickünstlern plus drei Illustrationen von Herbert Druschke. Bei den Zeichnern handelt es sich lobenswerter Weise bis auf eine Ausnahme um deutsche Eigengewächse: Naomi Fearn schickt Nomi, die Heldin aus ihrem Comic Strip „Zuckerfisch“ auf Bahnreise, Nic Klein präsentiert uns eine im jedem Sinne klassische Geschichte aus den frühen Tagen der Bahn, Ulf K. tritt mit einer dialogfreien, süßlich-melancholischen Bildergeschichte an, der Berliner Reinhard Kleist mit einer schönen Vater-Sohn-Story und Uli Oesterle erzählt mit einem Augenzwinkern vom „Wurschtprinzip“ und gönnt dabei seiner Kultfigur Hector Umbra einen Gastauftritt. Dann wären da noch die deutschen Mangaka Judith Park, Nina Werner und Robert Labs, deren Comics sich im letzten Teil des Bandes tummeln, damit man sie problemlos in fernöstlicher Leserichtung von rechts nach links genießen kann und last not least Titus Ackermann und Legron vom Berliner Comic-Magazin „Moga Mobo“, die neben ihren Storys auch die gesamte Konzeption und Herstellung von „Rückenwind“ übernommen haben. Hätte mich auch schwer gewundert, wenn bei der deutschen Bahn jemand mit genug Comicsachverstand sitzen würde, um so ein gelungenes Projekt auf die Beine zu stellen. Aber immerhin hatte man Verstand genug, zwei Profis mit der Sache zu betrauen. Sozusagen als Interrail-Beauftragter ist übrigens auch noch der spanische Zeichner Guillermo Ganuza mit an Bord.

„Rückenwind“ ist wie gesagt kostenlos und wird auf der Comic Action verteilt. Wer nicht zur Messe kommt, kann einfach per Email an oeffentlichkeitsarbeit@bahn.de eine Ausgabe bestellen.



Fazit:
PR-Aktion geglückt! Der Comic macht Lust aufs Bahnfahren.


Rückenwind - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Rückenwind

Autor der Besprechung:
Andreas Völlinger

Verlag:
Sonstige

Preis:
€ Kostenlos

Positiv aufgefallen
  • Knapp 100 Seiten Comics
  • Ein Dutzend angesagte deutsche Zeichner
  • Umsonst
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
2
(2 Stimmen)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 23.10.2004
Rezension vom Event: Comic Action 2004
Kategorie: Independent
«« Die vorhergehende Rezension
Tomb Raider #21
Die nächste Rezension »»
Megatokyo 1
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.