SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.061 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Basilisk 5

Geschichten:
Buch 27 - 34
Autor: Futaro Yamada, Zeichner: Masaki Segawa, Tusche: Masaki Segawa

Story:
Saemon, der in Tenzens Gestalt Agekinu täuschen konnte, begeht einen schweren Fehler: Er weiß nichts über Tenzens unheimliche Gabe und hält ihn für tot. Das besiegelt sein und das Schicksal Kageros. Nun sind von den Koga bloß noch Gennosuke  und von den Iga Oboro und Tenzen übrig, die einander zum finalen Kampf gegenüberstehen.
Endlich verliert die magische Salbe ihre Kraft, und Oboro kann wieder sehen. Noch immer liebt sie ihren Verlobten, und er erwidert ihre Gefühle. Keiner ist fähig, den anderen zu töten. Tenzen kennt keine solchen Skrupel und greift den blinden Gennosuke an. Oboro trifft eine Entscheidung…


Meinung:
Obwohl sich das dramatische Ende gleich zu Beginn erahnen lässt, bleibt die Serie spannend bis zur letzten Seite. Der Leser fragt sich nicht, wer sterben wird, sondern auf welche Weise die jeweiligen Protagonisten getötet werden, wer durch wessen Hand fällt, wer der letzte Überlebende sein wird. Und auch hier gelingt eine kleine Überraschung, die schließlich über den Nachfolger des amtierenden Shoguns entscheidet.
Lange wird die Hoffnung genährt, dass es zumindest für Gennosuke und Oboro ein Happy-End geben könnte, da sie einander trotz allem nicht hassen und sich sogar gegen ihre eigenen Leute wenden, um den geliebten Menschen zu schützen. So findet auch einer der gefährlichsten Ninja den Tod: Die Attacke kommt völlig unerwartet und richtet sich gezielt gegen seine gefährliche Gabe, deren Natur endlich offenbart wird. Gleichzeitig bedeutet dies die gerechte Strafe für seine Verfehlungen gegenüber diesem Angreifer. Zwar werden die Iga in der Fehde als die eigentlichen Kriegstreiber porträtiert, aber nicht alle sind boshaft und heimtückisch. Oboro, die keine Kämpferin ist, zeigt menschliche Größe, doch tragischerweise vermag sie weder ihren Clan noch ihre Liebe zu retten.
Die phantastischen Gaben der Ninjas werden nur nach und nach enthüllt, was mit dazu beiträgt, dass die Handlung keinen Moment an Spannung einbüßt. Tenzens Geheimnis wird bloß angedeutet und erst gegen Ende entlarvt. Während die Macht der anderen auf Illusionen beruht, die sie selber schaffen, verdankt Tenzen sein Können jemand anderem. Obwohl er seinen Körper nicht verändert und wie ein normaler Mensch auftritt, macht ihn das zu dem einzigen wahren Monster unter den Ninja, was sich auch in seinen Taten widerspiegelt. Er ist der bizarrste und faszinierendste Charakter der Serie.
"Basilisk" ist ein phantastisches, actionreiches Ninja-Epos. Zwar ist die tragische Beziehung von Gennosuke und Oboro letztlich das Zünglein an der Waage, aber Kampfszenen dominieren über Romantik, und überraschende Wendungen sorgen für Spannung bis zum Ende. Die Zeichnungen sind großartig und dürften auch jene Comic-Leser überzeugen, die sich bisher nicht für Mangas interessierten, sondern zu den Sammlern der frankobelgischen Alben oder den Werken amerikanischer Künstler zählen.


Fazit:
Leider gibt es viel zu wenig anspruchsvolle Manga-Serien, die sich an das erwachsene Publikum wenden. "Basilisk" ist eine davon und darf in einem Atemzug mit Titeln wie "Blade of the Immortal" und "Vagabond" genannt werden. Faszinierende Charaktere, eine spannende Handlung, sehr viel Dramatik, Fantasy und belegte Geschichte mischen sich zu einer Serie, die den Leser bis zum Schluss in den Bann zieht.


Basilisk 5 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Basilisk 5

Autor der Besprechung:
Irene Salzmann

Verlag:
Heyne

Preis:
€ 6,50

ISBN 10:
3-453-59518-1

275 Seiten

Basilisk 5 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • aufwändige, ausdrucksstarke Zeichnungen
  • bizarre, interessante Charaktere
  • eine spannende Handlung voller Überraschungen
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(1 Stimme)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 14.09.2005
Kategorie: Basilisk
«« Die vorhergehende Rezension
Eden no Hana 5
Die nächste Rezension »»
The Complete Cartoons Of The New Yorker
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.