SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.607 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Ritter der Königin 2

Geschichten:
Band 2
Autor: Kang Won Kim, Zeichner: Kang Won Kim, Tusche: Kang Won Kim


Story:
Yu-Na kann dank der Hilfe ihrer Brüder in den Sommerferien nach Deutschland zurückkehren. Sie kann sich dem Zwang nicht entziehen, einen geheimnisvollen Ritter wieder zu sehen, der sie im Winter rettete. Damals nahm er ihr ein Versprechen ab, dessen Erfüllung er nun fordert. Im Schatten von Schloss Neuschwanstein entführt er Yu-Na in das Reich Fantasma. Dort herrscht tiefer Winter. Rieno, so heißt der Ritter, erklärt Yu-Na, dass nur sie das ändern kann. Die neue Königin muss den Frühling bringen, doch zuvor hat sie noch einiges zu lernen.
Doch das koreanische Mädchen will nichts von all dem hören und möchte nur nach Hause zurück. Immer wieder versucht sie ihn hereinzulegen und aus dem Schloss zu entkommen. Der letzte Fluchtversuch ist erfolgreich, macht ihr aber auch klar, dass sie sich wirklich nicht mehr in Deutschland befindet und Rieno mit all seinen Warnungen recht hatte. Doch kann ihr das inmitten einer einsamen Landschaft und des Schnees jetzt noch helfen? Zumal böse Geister ihr die Seele rauben wollen.


Meinung:
Nachdem der erste Band der Serie noch vollständig in der realen Welt spielte und Yu-Na in ihrem normalen Lebensumfeld mit ihren Freunden, ihrer Familie, ihren Träumen, Hoffnungen und Nöten vorstellte, verliert der zweite Band keine Zeit mehr. Schon nach ein paar Seiten wechselt Yu-Na in das Reich der Fantasie. Und das gefällt ihr gar nicht, was zu sehr viel Streit mit Rieno und mancher lustiger Situation führt. Immerhin bleibt der Ritter immer noch sehr geheimnisvoll, und seine Andeutungen machen auch den Leser neugierig auf mehr, so dass abzusehen ist, dass romantisch veranlagte Fantasy-Fans voll auf ihre Kosten kommen werden in den kommenden Bänden. Wer Kampf und Action sucht wird diese allerdings nicht finden.


Fazit:
"Ritter der Königin" entwickelt sich nun langsam zu einem romantischen Fantasy-Manga, der seine Spannung vor allem durch geheimnisvolle hübsche Ritter und höfische Intrigen gewinnen wird, weniger durch wilde Kämpfe und Action.


Ritter der Königin 2 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Ritter der Königin 2

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Tokyopop GmbH

Preis:
€ 6,50

ISBN 10:
3-86580-402-0

171 Seiten

Positiv aufgefallen
  • die Geschichte verbindet Romantik und Comedy mit einer sympathischen Heldin
  • saubere und detailreiche Zeichnungen
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(5 Stimmen)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 04.09.2005
Kategorie: Ritter der Knigin
«« Die vorhergehende Rezension
Ritter der Königin 1
Die nächste Rezension »»
BILD Comic-Bibliothek 1: Asterix
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.