SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.047 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Das Lied der Lämmer 1

Geschichten:
1-6Autor: Kei Toume, Zeichner: Kei Toume, Tusche: Kei Toume

Story:
Kazuna ist ein ganz normaler Teenager. Er ist voll in seine Klasse integriert und erste zarte Bande entwickeln sich im Kunstkurs zu der sympathischen Yaegashi. Zudem lebt er in einer netten Pflegefamilie, die nur das beste für ihn wollen, auch wenn er kaum mit ihnen verwandt ist.
Dann aber beginnt er unter seltsamen Symptomen zu leiden, hat öfters unerklärliche Schmerzen und bricht ohnmächtig zusammen. Etwas zieht ihn in das leerstehende Haus seiner richtigen Familie zurück.
Dort trifft er auf ein seltsames Mädchen, die nicht nur behauptet seine ältere Schwester Chizuna zu sein, sondern auch, dass weder er noch sie normale Menschen sind. Ihre Mutter sei ein Vampir gewesen - und sie habe diesen Fluch geerbt - er offensichtlich auch.
Kazuna ist hin und her gerissen, einerseits hält er Chizuna für eine verrückte Betrügerin, andererseits häufen sich die Ohnmachtsanfälle und vermischen sich mit seltsamen Träumen und der Gier nach Blut. Das wirkt sich auch auf sein Leben aus. Auch wenn er seinen Pflegeeltern noch vorspielen kann, es sei alles in Ordnung, so fragt er sich doch, warum sie ihm das verschwiegen haben. Und die Beziehung mit Yaegashi beginnt zu zerbrechen, weil eifersüchtige Klassenkameraden intrigieren, er aber auch nicht fähig dazu ist, ihr die Wahrheit zu sagen...


Meinung:
So wie Chizuna schleicht sich auch das Grauen leise in Kazunas Leben und in die Handlung des Mangas. Sehr schnell wandelt sich die normale High-School-Atmosphäre zu einem Psychodrama, dass den Leser in seinen Bann zieht. Die Geschichte setzt sich sehr ernst damit auseinander, wie Yuanshu mit der neuen Situation konfrontiert wird und fast untergeht, denn anstatt seine Veränderung zu akzeptieren, wehrt er sich so heftig dagegen, dass er am Ende doch nur erreicht, dass alles noch schlimmer wird...
Chizuna bietet dazu das Gegengewicht. Gegenüber ihrem Bruder hat sie sich mit der Situation abgefunden und kanzelt ihn öfters zynisch herab. Aber hat sie das wirklich?


Fazit:
"Das Lied der Lämmer" ist ein bewegendes Psychodrama, in dem weniger die geheimnisvolle Verwandlung im Vordergrund steht als das Verhalten der davon betroffenen Personen.


Das Lied der Lämmer 1 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Das Lied der Lämmer 1

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Tokyopop GmbH

Preis:
€ 6,50

ISBN 10:
3-86580-371-7

194 Seiten

Das Lied der Lämmer 1 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • eine bewegende Geschichte mit glaubhaften Charakteren
  • die eher statischen Bilder unterstützen die Handlung
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
3.5
(2 Stimmen)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 04.09.2005
Kategorie: Das Lied der Lmmer
«« Die vorhergehende Rezension
Kumiho 5
Die nächste Rezension »»
Priest 4
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.