SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.184 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Crescent Moon 1

Geschichten:
Autor: RED ENTERTAINMENT / Takamura Matsuda; Zeichner: Haruko Iida

Story:
Seit ihrer frühesten Kindheit wird die Schülerin Mahiru bei Vollmond und während ihrer Periode von einem seltsamen Traum heimgesucht. Sie träumt von einer Prinzessin, die einem Dämonen verspricht, ihn zu heiraten. Dazu erklingt ein Kinderlied, das außer Mahiru niemand zu kennen scheint, bis sie in der Bibliothek auf den mysteriösen Nozomu trifft.
Nozomu gehört zur „Mondscheinbande“, einer Gruppe von Dämonen, die sich selbst als Angehörige der „Lunar-Rasse“ bezeichnen und die glauben, dass Mahiru die Nachfahrin ihrer Prinzessin ist. Er bittet sie, ihnen dabei zu helfen, die „Tränen des Mondes“ zu stehlen, denn Mahiru kann den Vollmond herbeirufen, der ihnen ihre Kräfte gibt. Allerdings sind nicht alle mit Mahirus Anwesenheit einverstanden. Mitsuru, der unter Menschen aufgewachsen ist und ihre Verachtung zu spüren bekam, lehnt sie aus vollem Herzen ab und versucht sie wieder vertreiben.

Meinung:
Crescent Moon ist ein sehr verwirrender aber doch interessant aufgemachter Fantasy-Manga. Man wird fast erschlagen, von den reichgefüllten Panels mit unglaublich detaillierten Hintergründen. Daneben wirken die eher schlicht gestalteten, teils etwas ungeschickt gezeichneten Figuren manchmal fehl am Platze. Als hätte man Panel aus verschiedenen Manga ausgeschnitten, vermengt und wieder zusammengefügt.

Das Rezept der Geschichte wirkt einfach und ist es eigentlich auch. Ein wenig Mythologie, ein unscheinbares Mädchen, das doch nicht so unscheinbar ist, wie es scheint, ein paar hübsche, mysteriöse Jungs und eine Aufgabe. Gut durchschütteln und fertig ist die Story. Hier und da mit einer paar Liedfetzen ausschmücken – e voila.

Fazit:
Es muss sich zeigen, ob sich Crescent Moon mit seinen Folgebänden von anderen Manga ähnlichen Strickmusters absetzen kann oder ob es in der 08/15-Schublade steckenbleibt.
Vorallem muss mehr Klarheit folgen. Die Sprünge in der Geschichte sind gerade zu Anfang einfach zu abrupt, eben noch schwimmt Mahiru in einem Pool, im nächsten Panel ist sie schon mit Dämonen zu sehen, obwohl sie die noch gar nicht kennt.

Crescent Moon 1 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Crescent Moon 1

Autor der Besprechung:
Stefanie Otersen

Verlag:
Tokyopop GmbH

Preis:
€ 6,50

ISBN 10:
3-86580-031-9

163 Seiten

Crescent Moon 1 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • detailliert ausgearbeitete Hintergründe
Negativ aufgefallen
  • Abrupte Sprünge
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1.5
(2 Stimmen)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 25.08.2005
Kategorie: Crescent Moon
«« Die vorhergehende Rezension
Kiss Kiss Bang Bang 2
Die nächste Rezension »»
Crescent Moon 2
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.