SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.191 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Die Töchter der Aphrodite 1: Mord à la Carte

Geschichten:
Autor: Corine Jamar, Zeichnungen: André Taymans, Farben: Bruno Wesel

Story:
Lenni und Mona führen die Aphrodite Agency, eine Heiratsagentur in New York. Lenni wird von dem Polizeibeamten Cobbs kontaktiert, der in einem mysteriösen Mordfall ermittelt. Nach und nach stellt sich heraus, dass er Lenni nicht aus Zufall ausgewählt hat. Ihre verschwundene Mutter, die sie vor vielen Jahren bei einem Waisenhaus abgegeben hat, taucht unvermittelt auf. Allmählich gerät Lenni immer mehr in Gefahr.

Meinung:
Es ist fast schon enttäuschend das der Band nach 46 Seiten zu Ende ist. Denn es wird viel Zeit darauf verwendet, die Charaktere einzuführen. Das ist sicher wichtig, aber dadurch kommt der Comic erst nach ungefähr der Hälfte der Seiten richtig in Fahrt. Dann aber wird es derart spannend, dass die Wartezeit bis zum zweiten Band mit Sicherheit nicht einfach zu überwinden sein wird.

Zeichnungen und Geschichte harmonieren jedenfalls perfekt miteinander. Die Zeichnungen mögen einfach sein, ja vielleicht sogar naiv wirken, lenken aber dadurch den Leser nicht von der eigentlichen Geschichte ab. Die mysteriösen Zusammenhänge werden erst nach und nach aufgedeckt. Die Geschichte wird dabei sehr schön dicht erzählt. Die Töchter der Aphrodite ist mit Sicherheit ein Kleinod unter den frankobelgischen Comics. Es ist sehr schön dass diese Geschichte nun auch in Deutschland veröffentlicht wird.

Der Verlag bunte Dimensionen ist eine Neugründung von einigen Comic begeisterten, die er sich zum Ziel gesetzt haben, frankobelgische Comics auf denen deutschen Markt zu bringen, die hierzulande sonst nur wenige Chancen hätten bei den großen Verlagen veröffentlicht zu werden. Die Töchter der Aphrodite Band eins ist dabei der Grundstock zu einem kleinen, aber feinen Verlagsprogramm.

Fazit:
Die Töchter der Aphrodite ist beste Unterhaltung mit einigen Mystery-Elementen. Man darf zurecht auf die nächsten Bände hoffen, denn wenn diese die Qualität halten, wie der erste Band verspricht, liegt hier eine interessante und abwechslungsreiche Zukunft vor dem Leser.

Die Töchter der Aphrodite 1: Mord à la Carte - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Die Töchter der Aphrodite 1: Mord à la Carte

Autor der Besprechung:
Bernd Glasstetter

Verlag:
Bunte Dimensionen

Preis:
€ 13,00

ISBN 10:
3-938698-01-2

48 Seiten

Die Töchter der Aphrodite 1: Mord  la Carte bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • eine spannende Geschichte
  • interessante Charaktere
Negativ aufgefallen
  • eine lange Einführung der Charaktere
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
2.08
(13 Stimmen)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 16.08.2005
Kategorie: Die Tchter der Aphrodite
«« Die vorhergehende Rezension
Sin City 3 - Das große Sterben
Die nächste Rezension »»
BILD Comic-Bibliothek 3: Lucky Luke
Leseprobe
Die Töchter der Aphrodite 1: Mord  la Carte
Die Töchter der Aphrodite 1: Mord  la Carte
Die Töchter der Aphrodite 1: Mord  la Carte
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.