SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.201 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Agharta 7

Geschichten:
Vol. 7
Autor: Takahal Matsumoto, Zeichner: Takahal Matsumoto, Tusche: Takahal Matsumoto

Story:
Rael und Juju haben auf ihrer Flucht von der Insel High Ground weiterhin Schwierigkeiten. Nach einer kurzen Trennung können sie zwar wieder zueinander finden, das kostet die beiden aber einen sehr hohen Preis. Nur ein blindes Mädchen kann Juju schließlich heilen. Sie verlangt aber von ihm, daß er ihrer Geschichte zuhört und enthüllt, warum die Welt so geworden ist, wie sie ist. Die Menschen haben aus Machtgier angefangen, Kindern den Virus zu injizieren, um sie zu von ihnen kontrollierte Superwesen zu machen. Nicht nur, daß das kaum ein Kind überlebt hat, diejenigen, die durchkamen erlitten schwerste Schäden und benahmen sich dementsprechend.
Juju ist erschüttert, denn er kennt durch diese Visionen nun auch Raels Geheimnis. Aber er ist unsicher, denn kann er der Blinden glauben, die selber ein Spiel zu spielen scheint. Das macht es auch nicht gerade leichter, den Häschern zu entkommen.


Meinung:
Mehr als zweieinhalb Jahre sind seit dem Erscheinen von Band 6 vergangen, so daß es mehr als zwingend erscheint, die ganze Serie noch einmal zu lesen, da Agharta sich vor allem durch eine Vielzahl von Figuren und ein sehr kompliziertes Beziehungsgeflecht zwischen diesen auszeichnet.
Auch in Band 7 wird die Vorgeschichte als bekannt voraus gesetzt - die Zusammenfassung der bisherigen Ereignisse ist so wirr, dass man nicht unbedingt verstehen kann, was eigentlich vorher passiert ist. Nicht nur deswegen gestaltet sich die Handlung als sehr wirr und hektisch - einzig der Blick in die Vergangenheit ist etwas ruhiger und verständlicher. Nur hier kommt auch der saubere und detailreiche Zeichenstil richtig zum Tragen.


Fazit:
"Agharta" ist ein sehr dynamischer Shonen-Manga, der mehr auf Hektik, Action und Schockeffekte setzt und weniger auf Erklärungen und Hintergründe, so daß er sich vor allem an eine Zielgruppe mit diesen Vorlieben richten dürfte.


Agharta 7 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Agharta 7

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Planet Manga

Preis:
€ 7,95

ISBN 10:
3-89921-873-6

Agharta 7 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • ein feiner und detailreicher Zeichenstil
Negativ aufgefallen
  • die Geschichte ist sehr wirr und wirkt unzusammenhängend
  • die Figuren und ihr Beziehungsgeflecht sind für Späteinsteiger nicht verständlich
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 04.08.2005
Kategorie: Agharta
«« Die vorhergehende Rezension
Tomb Raider 26
Die nächste Rezension »»
Handsome Girl 1
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.