SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.061 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Die 2,333. Dimension

Geschichten:
Autor und Zeichner: Marc-Antoine Mathieu

Story:
Während die Lebensrauminspektion versucht, die Träume von Julius Corentin Acquefacques zu verschließen, die ihm zu dutzenden entgleiten, geht dieser einen Traum zu weit, überschreitet dabei die Grenze zum Horizont und fällt. Leider reißt er einen der Fluchtpunkte mit sich, nämlich den, der für die Perspektive verantwortlich ist und somit auch die räumliche Tiefe erzeugt. Als er aufwacht, ist die Welt flach!

Meinung:
Der Comic ist verwirrend und das in vielerlei Hinsicht. Da wären zunächst einmal die Zeichnungen, bei denen Marc-Antoine Mathieu seine Leser mit zweidimensionalen Figuren überrascht oder auch ins dreidimensionale abdriften läßt. Mit der beiliegenden Brille wirken diese Szenen auch wirklich dreidimensional, da mit unterschiedlichen Farben gedruckt. Dabei ist das technisch gar nicht so einfach und überrascht den Leser in jedem Fall.

Aber auch die zweidimensionalen Charaktere sind - obwohl ja auf zweidimensionalem Papier gezeichnet, glaubhaft geworden. Zeichnerisch geht als Mathieu so ganz andere Wege, die überraschen. Doch Zeichnungen sind nicht alles. Die Geschichte sollte stimmen. Und da hinterlässt der vorliegende Band ein wenige ein zwiespältiges Gefühl. Viel kann man da zwischen den Zeilen lesen, recht wenig aber in den Dialogen. Irgendwie bleibt der Eindruck zurück, daß Mathieu an der Macht der Bilder irgendwie die Geschichte an sich aus den Augen verloren haben könnte. Es wird zu wenig erzählt und das auf immerhin 57 Comicseiten.

Da bleibt nur noch die Botschaft und ja, der Band hat ganz offensichtlich eine sehr starke. Ist unsere Welt wirklich so, wie wir sie sehen? Wir können es nicht genau wissen. Nicht mit Gewissheit. In der Vermittlung dieser Frage erweist sich Mathieus Comic als Meisterwerk.


Fazit:
Es bleiben gemischte Gefühle zurück, denn irgendwie ist zu wenig Geschichte und zu viel Effekthascherei dabei. Übrigens sollte man den Comic nicht gerade kurz vor dem Weggehen lesen, denn die 3D-Brille verwirrt das Gehirn etwas und es wird einem schwindlig.

Die 2,333. Dimension - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Die 2,333. Dimension

Autor der Besprechung:
Bernd Glasstetter

Verlag:
Reprodukt

Preis:
€ 15,00

ISBN 10:
3-931377-90-3

61 Seiten

Die 2,333. Dimension bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Unglaubliche Zeichnungen
Negativ aufgefallen
  • Leider etwas dünne Geschichte
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
2.5
(2 Stimmen)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 20.07.2005
Kategorie: One Shots
«« Die vorhergehende Rezension
Marvel Exklusiv 56
Die nächste Rezension »»
Wild Rock
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.