SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.056 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Basilisk 2

Geschichten:
7. - 13. Buch
Autor: Futaro Yamada, Zeichner: Masaki Segawa, Tusche: Masaki Segawa


Story:
Die Ninja des Iga-Clans nutzen den Vorteil, dass die Botschaft über die Aufhebung des Nichtangriffspakts die Koga noch nicht erreicht hat, zu einem Blitzangriff. Die Attacke kann jedoch abgewehrt werden. Die Koga beginnen zu ahnen, dass etwas nicht stimmt und ihr Anführer Gennosuke in großer Gefahr schwebt. Während O-Koi, eine Koga, ins Dorf der Iga einzudringen versucht und den Gegnern in die Hände fällt, gelingt es zwei ihrer Gefährten, einem Iga-Ninja das brisante Geheimnis zu entlocken.
Endlich wird Oboro von ihren Leuten über die tragischen Ereignisse der letzten Tage in Kenntnis gesetzt. Sie ist entsetzt und kann es nicht fassen, dass sie und Gennosuke fortan Feinde sein sollen. Als sie ihm wieder gegenüber steht, klafft bereits ein unüberwindlicher Abgrund zwischen den Liebenden.


Meinung:
Der Ninja-Clan der Iga hat längst mit der Auslöschung der ahnungslosen Koga begonnen, als diese endlich von den morbiden Plänen des Tokugawa-Shogun Ieyasu erfahren, der mit dem Schicksal der Betroffenen die Entscheidung über seinen Nachfolger verknüpft hat. Trotz eskalierender Ereignisse zeigen sich die Koga besonnen und verzichten auf unüberlegte Rache. Die Sympathien von Autor und Zeichner liegen eindeutig bei den Koga, und auch der Leser schließt sich gern an, da die heimtückischen Angriffe der monströsen Iga-Ninja kein faires Duell der beiden Clans zulassen.
Allerdings folgen die Iga nur der Tradition, denn die Ninja sind stets im Geheimen von ihren Auftraggebern ausgesandt worden, um Kämpfe auszutragen, die von den Samurai nicht gewonnen werden konnten. Durch ihre überraschenden, schnellen Angriffe gelang es den Ninja meist, den Gegner zu überrumpeln. Dies, in Verbindung mit hervorragenden Kampftechniken, ließ sie rasch zu einem Mythos werden, der noch immer fasziniert. Die ungewöhnlichen Fähigkeiten bringt der Mangaka durch groteske Darstellungen zum Ausdruck - ein gängiges Stilmittel, das wortreiche Erklärungen erspart.
Der Kampf zwischen den beiden Clans ist nun offiziell ausgebrochen. Auf den Leser warten weitere Überraschungen, denn die besonderen Talente von nur wenigen Ninja wurden bisher enthüllt - und die meisten von ihnen sind nicht mehr am Leben. Tatsächlich ist es den Koga gelungen, die Verluste etwas auszugleichen, so dass das Kräfteverhältnis ausgewogener, das Duell somit spannender ist.
Gennosuke und Oboro befinden sich im Strudel von Verrat und Gewalt. Während die junge Anführerin der Iga unter dieser Entwicklung leidet und zu drastischen Mitteln greift, deren Konsequenzen noch nicht abzusehen sind, verbirgt ihr Verlobter seine Emotionen. Dass Gennosuke nicht einmal mehr mit ihr redet, verletzt Oboro zutiefst. Durch Intrigen Dritter und Missverständnisse werden die Weichen für ein tragisches Finale in Band 5 gestellt. Dem Leser bleibt aber weiterhin die Hoffnung, dass die Liebe des Paares verhindert, dass Gennosuke und Oboro die Fehler ihrer Ahnen wiederholen, die ebenfalls durch die langjährige Fehde entzweit wurden.


Fazit:
"Basilisk" ist die japanische Variante des "Romeo-und Julia"-Themas. Durch politisches Kalkül wird ein Waffenstillstand zwischen zwei verfeindeten Ninja-Clans aufgehoben und damit einem jungen Paar verwehrt, miteinander glücklich zu werden und durch diese Verbindung für einen dauerhaften Frieden zu sorgen. Die Geschichte des Autors Futaro Yamada wurde von Masaki Segawa in eindrucksvollen Bildern umgesetzt. Die anspruchsvolle Serie wendet sich an das erwachsene Publikum, insbesondere an die Freunde historischer Mangas, sowie an die Leser von Fantasy und Horror.


Basilisk 2 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Basilisk 2

Autor der Besprechung:
Irene Salzmann

Verlag:
Heyne

Preis:
€ 6,50

ISBN 10:
3-453-59512-2

218 Seiten

Basilisk 2 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • hervorragende Zeichnungen
  • mitreißende Handlung, faszinierende Charaktere
  • eine anspruchsvolle Serie für Erwachsene
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
2.83
(6 Stimmen)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 11.06.2005
Kategorie: Basilisk
«« Die vorhergehende Rezension
Der Prinz mit den gläsernen Schwingen
Die nächste Rezension »»
Sin City 2 - Eine Braut, für die man mordet
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.