SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.053 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Der ultimative Spider-Man 25

Geschichten:
Unfair Teil 2
Autor: Brian Michael Bendis, Zeicher: Mark Bagley, Tuscher: Art Thibert
Unfair Teil 3
Autor: , Zeicher: , Tuscher:


Story:
Nachdem Peter aus seinem Job beim Bugle gefeuert und auch noch mit Sam Bullits Anti-Spider-Man Kampagne konfrontiert wurde, schwingt er vor Wut kochend zum Fisk Tower, um seine Wut am Kingpin auszulassen. Doch das klappt ganz und gar nicht wie geplant und endet in einer weiteren Demütigung für den Junghelden. Zur gleichen Zeit fühlt Ben Urich dem zwielichtigen Bullit tiefer auf den Zahn, der mit der Unterstützung des Daily Bugle für das Amt des Oberstaatsanwalts kandidiert – und bringt ihn dazu, sein wahres Gesicht zu zeigen. Als Urich und Joe Robertson darauf Jonah Jameson überzeugen können, die Unterstützung für die Bullit-Kampagne zurückzuziehen und sogar einen Artikel über dessen kriminelle Machenschaften zu veröffentlichen, schickt der Kingpin seine Vollstrecker, um dem Bugle-Herausgeber auf schmerzhafte Weise klar werden zu lassen, welchen Fehler er damit begangen hat.

Meinung:
Heft geht es um Konfrontationen: Peter gegen Jonah, gegen den Kingpin und sogar gegen seine Gemeinschaftskundelehrerin. Kein Wunder, scheint sich doch die ganze Welt gegen den Nachwuchs-Helden verschworen zu haben. Und Dank Bendis’ einfühlsamen Skripts kann man die Wut des Teenagers nachvollziehen. Peter handelt impulsiv und nicht immer klug – und genau dieses durch und durch menschliche Verhalten macht den Charakter so lebendig. Und das gelingt dem Autoren nicht nur bei ihm, auch Jonah Jameson bekommt hier mehr Tiefe, als er Peter in einem vertraulichen Gespräch den Grund für seinen Hass auf Spider-Man offenbart. Sehr gut ist auch das Finale zwischen dem Netzschwinger und dem Kingpin geraten, das zur Abwechslung mal ganz ohne Action auskommt und zum Schluss hin ein Grinsen auf das Gesicht jedes Lesers zaubern dürfte. Mark Bagleys Zeichnungen sind wie immer tadellos und setzen Bendis’ Story perfekt um. Besonders schön: Die Szene, in der ein aufgebrachter Spider-Man dem Kingpin an den Kragen will und an dessem gepanzerten Bürofenster scheitert.

Der ultimative Spider-Man 25 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Der ultimative Spider-Man 25

Autor der Besprechung:
Andreas Völlinger

Verlag:
Marvel Deutschland

Preis:
€ 4

52 Seiten

Der ultimative Spider-Man 25 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • J. Jonah Jameson darf Gefühl zeigen.
  • Das wortreiche Finale zwischen Spidey und Kingpin im Restaurant.
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(1 Stimme)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 28.06.2004
Kategorie: Der ultimative Spider-Man
«« Die vorhergehende Rezension
The Authority Special 4
Die nächste Rezension »»
DC Premium 31
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.