SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.201 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Der ultimative Spider-Man 9

Geschichten:
Kraven der Jäger
Autor: Brian Michael Bendis, Zeicher: Mark Bagley, Tuscher: Art Thibert / Erik Benson
(Ohne Titel)
Autor: Brian Michael Bendis, Zeicher: Mark Bagley, Tuscher:


Story:
Autor Brian Michael Bendis war wohl der Meinung, dass Doktor Octopus als einzelner Gegner für Spider-Man zu wenig ist. Also mischen ab diesem Heft auch noch der Industrielle Justin Hammer, Shield und Kraven der Jäger kräftig mit. Justin Hammer kommt ins Spiel, weil Doc Ock glaubt, dass Hammer an dem Unfall Schuld ist, der ihn mit seinen Metallarmen verschmolzen hat. Shield will den Doc für seine eigenen Zwecke zurückhaben. Und Kraven ist im ultimativen Universum ein Fernsehstar, der seine Jagden für seine TV-Serie inszeniert. Seine neue Beute soll niemand anderer als Spider-Man werden. Außerdem gibt es in dieser Ausgabe die ersten Cameos von Sandman und Eddie Brock, dem späteren Venom (zumindest im alten Marvel-Universum). Von Brock sieht man allerdings nur die Hand.

Meinung:
Viel Feind, viel Ehr, möchte man meinen. Die vielen Gegner machen die Sache wirklich ungeheuer spannend. Der erste Auftritt von Kraven ist gut gelungen. Allerdings kommt es in diesem Heft weder zum Kampf zwischen Spider-Man und Kraven noch zwischen Spider-Man und Doc Ock. Da hätte ein kleines Vorgeplänkel schon gut hinein gepasst. Außerdem steht zu befürchten, dass Kraven neben dem Hauptgegner Doktor Octopus eher die zweite Geige spielen wird. Aber nun gut, mal abwarten, was daraus wird. Als kleiner Negativpunkt ist der Irrsinn von Doc Ock zu werten, denn einen irren Superschurken hatten wir ja schließlich erst mit dem Kobold. Und nicht zu vergessen: Das aufmüpfige Balg Gwen Stacy gefällt mir von Ausgabe zu Ausgabe immer besser. Wen interessiert da noch Mary Jane.

Der ultimative Spider-Man 9 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Der ultimative Spider-Man 9

Autor der Besprechung:
Alexander Tahl

Verlag:
Marvel Deutschland

Preis:
€ 4,10 Euro

52 Seiten

Der ultimative Spider-Man 9 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Vielversprechender Auftritt von Kraven
  • Sehr schöne ultimative Version vom Sandman
  • Gwen Stacy als aufsässiges Chick
Negativ aufgefallen
  • Eine Spur zu wenig Action
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(1 Stimme)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 31.01.2004
Kategorie: Der ultimative Spider-Man
«« Die vorhergehende Rezension
Der ultimative Spider-Man 8
Die nächste Rezension »»
Der ultimative Spider-Man 10
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.