SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.692 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Snow Drop 3

Geschichten:
Teil 9 - 13
Autor: Kyung-Ah Choi, Zeichner: Kyung-Ah Choi, Tusche: Kyung-Ah Choi

Story:
Unerwartet kehrt Hae-Gi zurück an die Schule. Solange niemand sein Geheimnis kennt, will er weiter lernen und in der Nähe von So-Na sein. Es ist aber nur eine Frage der Zeit, wann heraus kommt, dass Hae-Gi als Nackt-Model arbeitet, um die Operation seiner Mutter zu bezahlen, denn auch Ha-Da und Sun-Mi wissen Bescheid - und sind eifersüchtig.
Nachdem Sun-Mi von Hae-Gi einen Korb bekam, ersinnt sie einen gemeinen Plan: Sie verabreicht der ahnungslosen So-Na ein Schlafmittel. Wie erhofft, ertappt Hae-Gi So-Na in einer peinlichen Situation mit Ha-Da, aber dieser findet eine ungewöhnliche Lösung, um die Wogen zu glätten - So-Na zu Liebe. Ha-Da weiß, dass er für sie lediglich ein guter Freund ist, und um sie nicht ganz zu verlieren, tut er für sie, was er kann und lässt sich schließlich auf eine Beziehung mit Hae-Gis jüngeren Bruder Ko-Mo ein, den er für ein Mädchen hält.
So-Na und Hae-Gi kommen sich langsam näher, doch So-Na wird durch Kleinigkeiten immer wieder an die Schrecknisse erinnert, die sie durchlitt, als Unbekannte sie entführt hatten, und so schafft sie es nicht, ihr Schneckenhaus zu verlassen. Trotzdem möchte sie Hae-Gi helfen und ihn aus seinem Vertrag mit dem exzentrischen Künstler Charles freikaufen. Dieser hat jedoch andere Pläne für seinen Star und schlägt So-Na vor, ebenfalls für ihn zu modeln...


Meinung:
"Snow Drop" entführt die Leserin nicht in die Welt der Durchschnitts-Teenager, sondern ins Milieu der Upper Classes. So-Na ist die Tochter eines Abgeordneten, die von Leibwächtern umgeben ist und der Dank des Namens ihres Vaters alle Türen offen stehen. Ha-Das Familie ist in dubiose Machenschaften verwickelt und unterstützt So-Nas Vater. Auch Sun-Mi entstammt einem reichen Elternhaus und kennt jede Menge Tricks, um zu bekommen, was sie will. Allein Hae-Gi und Ko-Mo leben in einfachen Verhältnissen, doch um mit den reichen Kids mithalten zu können, steigt Hae-Gi schnell zum Top-Model auf, und Ko-Mo ist als Transvestit eine schillernde Persönlichkeit. Von daher bietet sich kein Charakter wirklich zur Identifikation an.
Trotzdem sind die Figuren, die diese Glitzerwelt bevölkern, durchaus sympathisch; man möchte mit ihnen lachen und weinen. Sicher würde so manche Leserin gern auch ein Bestandteil dieses traumhaften Szenarios sein, das einerseits vertraut wirkt durch den schulischen Alltag und die Thematisierung der ersten Liebe, andererseits exotisch anmutet durch einflussreiche Eltern, schöne Models und kapriziöse Künstler. Allerdings hat dieses Wunderland auch seine Schattenseiten, denn So-Na wird von Leibwächtern abgeschirmt, jeder ihrer Schritte wird überwacht, sie ist ein Vogel im goldenen Käfig. Zunehmend rüttelt Hae-Gi an den Gitterstäben, aber sie selbst hat Angst, ihrem Gefängnis zu entfliehen.
Das Gefängnis ist weniger das strenge Reglement ihres Vaters als die selbst auferlegte Isolation: So-Na gibt sich die Schuld am Tod ihrer Mutter. Die kränkelnde Frau starb kurz nach So-Nas Entführung, und alles was dem Mädchen von ihr blieb, ist das von der Mutter so geliebte Gewächshaus. Allein Ha-Da kennt die Geschichte, während Hae-Gi nicht die geringste Ahnung davon hat und sich bislang vergeblich abmüht, So-Na zu öffnen.
Nur scheinbar hat So-Na das Gewächshaus ‚Snow Drop' auf Anordnung ihres Vaters verlassen, um zur Schule zu gehen - geistig lebt sie immer noch darin. "Snow Drop" ist darüber hinaus nicht nur der Name dieser Serie, sondern auch des Buches, das So-Nas Mutter geschrieben hat und das auch die Mutter Hae-Gis schätzt. Dieser Band birgt ein großes Geheimnis und zweifellos auch die Lösung für So-Nas Probleme.
Tragikomik und romantische Szenen, sowie ein wenig Shonen-Ai sind die Hauptelemente dieser Serie. Der Manhwa ist ansprechend gezeichnet und bietet alles, was Leserinnen ab 13 schätzen: attraktive Charaktere, eine interessante Handlung, die nie zu viel verrät, und einen Hauch Erotik. Es gibt zwar nichts zu sehen, aber die Andeutungen reichen aus, um die Phantasie zu beflügeln. Wer Mangas wie "Sweet & Sensitive", "Fruits Basket", "DN Angel", "Imadoki", "Marmalade Boy", "Peach Girl" usw. mag, sollte auch "Snow Drop" eine Chance geben.


Fazit:
"Snow Drop" wendet sich an Leserinnen, die Spaß haben an romantischen, leicht abgedrehten Geschichten und die auch Shonen-Ai-Elementen nicht abgeneigt sind. Zwar kann man sich mit den schillernden Charakteren schwerlich identifizieren, aber sie sind sympathisch bzw. dienen als Nerv-Faktor, so dass eine spritzige Handlung gewährleistet ist.


Snow Drop 3 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Snow Drop 3

Autor der Besprechung:
Irene Salzmann

Verlag:
Tokyopop GmbH

Preis:
€ 6,50

ISBN 10:
3-86580-203-6

199 Seiten

Positiv aufgefallen
  • ansprechende Zeichnungen
  • sympathische, mitunter schrille Charaktere
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(3 Stimmen)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 22.03.2005
Kategorie: Snow Drop
«« Die vorhergehende Rezension
Go! Virginal 1
Die nächste Rezension »»
Comic Party 3
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.