SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.182 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Hoshin Engi 11

Geschichten:
Band 11
Autor: Shiro Amano, Zeichner: Shiro Amano, Tusche: Shiro Amano

Story:
Nachdem Dakkis Verbündeter Cho Komei den jungen Kaiser Bu und andere Freunde entführt hat, fordert er Taikobo heraus. Dieser soll sich seinen Prüfungen stellen, um die Gefangenen zu retten. Versagt er stirbt stündlich eine der Geiseln. Eingeschlossen sind diese in Sanduhren, sie werden also qualvoll ersticken, wenn die Zeit abgelaufen ist.
Taikobo nimmt mit seinen mächtigsten Freunden die Herausforderung an und sucht das Schloß des mächtigen Sennin auf. Schon in der untersten Ebene erwarten die Gefährten große Herausforderungen und je höher sie kommen, desto gefährlicher und härter werden die Kämpfe. Doch Taikobos Gefährten wachsen daran, während der junge Doshi noch seine Kräfte schont. Denn er ist derjenige, der Cho Komei schließlich allein gegenüber treten wird. Und der hat noch eine nette Überraschung für Taikobo parat.


Meinung:
Dieser Band besteht ebenfalls aus vielen Kämpfen und gefährlichen Herausforderungen. Selbst wenn einige der Charaktere daran wachsen, bleibt die Geschichte sehr an der Oberfläche und wird etwas langweilig, da man ähnliches schon zu Genüge kennt. Zu Gute halten kann man dem Band nur, dass er damit auch die Gefährlichkeit von Cho Komei beweist, der hoffentlich nicht gleich schon im nächsten Band abserviert wird. Denn als erster von Taikobos Gegnern ist er kein bloßer Befehlsempfänger Dakkis und hat seinen eigenen Kopf.


Fazit:
Wie Band 10 ist auch Band 11 eher durchschnittlich, da sich vieles wiederholt - denn es gilt noch immer den "Hindernissparcour" mit kleineren Gegnern zu durchlaufen. Die eigentliche Geschichte kommt zu kurz.


Hoshin Engi 11 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Hoshin Engi 11

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Egmont Manga

Preis:
€ 5,00

ISBN 10:
3-89885-828-6

190 Seiten

Hoshin Engi 11 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • eine moderne Umsetzung der alten Legende
  • die Handlung ist actionreich
Negativ aufgefallen
  • die stellenweise sehr albernen Zwischenszenen stören den Lesefluss
  • Kampfzenen und Handlungselemente wiederholen sich
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(1 Stimme)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 16.03.2005
Kategorie: Hoshin Engi
«« Die vorhergehende Rezension
Top 100 Buch 1
Die nächste Rezension »»
The Devil Children 2
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.