SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.184 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Dorn 4

Geschichten:
Autor: Ralf Paul, Zeichner: Ralf Paul

Story:
Dorn hat ein paar Jugendliche beauftragt, daß sie Plakate von ihm aufhängen. Sie werden dabei von einem Polizisten beobachtet, den sie anschließend so lange provozieren, bis es zu einer folgenreichen Verfolgungsjagd kommt.

Meinung:
Vorfreude ist etwas Schönes sagt man. Also müßten die Fans doch wirklich etwas Schönes erlebt haben - und das über zwei Jahre lang. So lange dauerte es, bis dieses Heft erschienen ist. Keine Frage: Ralf Paul hatte viel Anderes zu tun, denn von Comics alleine kann heutzutage kein deutscher Künstler mehr leben. Superhelden bilden heute nur noch den Bodensatz deutscher Comickultur. Und so lebt Dorn vor allem von Einem: Seinen Vorschusslorbeeren durch die Miniserie Helden, die zu Beginn des Heftchenbooms in Deutschland einschlug wie eine Bombe und IPPs Bekanntheitsgrad nach oben schraubte.

Und wo steht Dorn nun? War das Heft die über zweijährige Wartezeit wert, in der sogar manche Fans umzogen und deren Vorbestellung deswegen nicht mehr ankommen konnte? Das ist schwierig zu sagen. Zeichnerisch brilliert Ralf Paul erneut. Der feine Strich, die perfekt gesetzte Kolorierung. Da fehlt es an Nichts. Es ist ein Stil, der Seinesgleichen sucht.

Betrachten wir die Story, muß aber erhebliche Kritik erlaubt sein. Dorn taucht nicht ein einziges Mal auf - wenn man einmal von seinem Konterfei auf den Plakaten absieht. Die Verfolgungsjagd auf Skateboards zieht sich viel zu lange hin und wirkt dadurch in die Länge gezogen. Hinzu kommen dann solche Sätze wie "das ohrenbetäubende Rattern von Hartgummirollen auf Kopfsteinpflaster". Was ist so ohrenbetäubend daran? Ohrenbetäubend ist ein startendes Flugzeug oder ein Lastwagen, der an einem vorbei zieht. Aber Hartgummirollen? Sicher ist dabei nur: Der Polizeibeamte wird eingeführt - und vermutlich zum Gegenspieler Dorns aufgebaut - oder vielleicht zu einem Freund?

Immerhin: Wir erfahren etwas über das weitere Schicksal Benwicks. Aber das kann nicht darüber hinweg täuschen, daß verdammt wenig passiert in diesem Heft. Viel zu wenig. Vielleicht wäre der Leser darüber nicht traurig, wenn das nächste Heft bereits im nächsten Monat vorliegen würde. Aber Ralf Paul hat ja bereits angekündigt, daß er den angekündigten Termin 2005 nicht halten werden kann. Also eine erneut Durststrecke, die vor den Lesern liegt. Schade, sehr schade kann man da nur sagen. Denn Heft 4 enttäuscht eher.


Fazit:
Für die lange Wartezeit zu wenig Dorn, zu viel andere Story, die irgendwie nicht passen will.

Dorn 4 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Dorn 4

Autor der Besprechung:
Bernd Glasstetter

Verlag:
IPP

Preis:
€ 2,90

Dorn 4 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Wie immer einzigartige Zeichnungen
Negativ aufgefallen
  • Kaum Story
  • Zu wenig von Dorn selber zu sehen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
2
(1 Stimme)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 04.01.2005
Kategorie: Dorn
«« Die vorhergehende Rezension
PK – Pikappa 030
Die nächste Rezension »»
Die Fabelhaften
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.