SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.556 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Superman 20

Geschichten:
Die Abenteuer von... Krypto
Autor: Mark Schultz, Zeicher: Yanick Paquette & Oliver Coipel, Tuscher: Ray Snyder & Andy Lanning
Böser Hund!
Autor: Jeph Loeb, Zeicher: Dale Keown, Tuscher:


Story:
Im Kampf mit den Superfreaks Bloat und Shrew-Face erhält Superman tatkräftige Unterstützung von Krypto, dem Hund aus Stahl von einem alternativen Krypton. Das selbe Tier erweist sich jedoch auch als latent gefährlich, als es wenig später gegen Mongul und dessen Schwester Mongal geht, die wieder einmal die Erde besuchen. Im Eifer des Kampfes beißt Krypto Mongul die Kehle durch. Schwerverletzt wird Mongul vom BPE in Gewahrsam genommen, während Mongal durch eine apokoliptische Schallröhre entkommt. Superman beschließt schweren Herzens, Krypto in die Festung der Einsamkeit zu bringen, wo er keinen Schaden anrichten kann. In einer Nebenhandlung werden wir Zeuge der Verhaftung von John Henry Irons wegen seiner Verbindungen zur Bürgerarmee für die wirtschaftliche Befreiung des Suicide Slums.

Meinung:
Krypto als Gag oder kleine Reminiszenz wäre lustig gewesen; Krypto als neues Mitglied der Supporting Cast ist dagegen definitiv Geschmacksache. Ich persönlich kann eher wenig mit dem kleinen Kläffer anfangen und hoffe mal, dass er eine Weile in der Festung bleiben wird. Die Krypto-Stories in diesem Heft sind ein bisschen spannend, ein bisschen lustig, ein bisschen ironisch, aber eben nichts „ganz“. Völlig unverständlich, warum die Geschichte am Ende des zweiten Teils dann auch noch ins Dramatische kippt und eine völlig unpassende „Lassie-komm-heim“-Atmosphäre zu beschwören versucht. Zu bemerken ist noch, dass sich in diesem Heft Dale „Pitt“ Keown als Gastzeichner verdingte, und Loeb schrieb ihm auch prompt entgegen, mit einem für Keown typischen, völlig inhaltsfreien Prügelskript voller großer Panels und noch größerer Soundwords.

Superman 20 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Superman 20

Autor der Besprechung:
Ronny Schmidt

Verlag:
DC Deutschland

Preis:
€ 4,30

52 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Geschichten für Hundeliebhaber
  • Dale Keown zeichnet wie früher, für die die´s mögen
Negativ aufgefallen
  • Halbgare Geschichten ohne Belang
  • Dale Keown zeichnet wie früher, für die die´s nicht mögen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 23.12.2002
Kategorie: Superman
«« Die vorhergehende Rezension
Silent Möbius
Die nächste Rezension »»
Neon Genesis Evangelion 1
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.