SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.854 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Hitotsubana 2

Geschichten:
Hitotsubana 2
Autor und Zeichner
: Minami



Story:
Akito kennt die Legende von der Hitotsubana, der Blume, die sinnbildlich für den zerstörerischen Drang steht, sich ganz auf eine Sache zu fixieren. Er beherzigt die Warnungen nicht, sondern umarmt die Blüte mit offenen Armen, denn er begehrt Akashi auch nach dem Jahr der Trennung immer noch.

Erneut versucht er das ein Jahr ältere Mädchen für sich zu gewinnen, dass gleichzeitig fasziniert von seiner Beharrlichkeit und abgestoßen von seiner Besessenheit ist. Denn so nett er vordergründig auch sein mag, in ihm schlummert bereits ein dunkler, zerstörerischer Zug, mit dem er auch ihr weh tun könnte.



Meinung:
Akashi mag es selbst verursacht haben, aber nun hat sich den jüngeren Akito am Hals, der auch an der Oberschule versucht, sie wieder für sich zu gewinnen und dabei keine Skrupel kennt, bringt er doch auch andere Beziehungen gehörig durcheinander.

Seine Gefühle für die Ältere sind nämlich nicht abgekühlt, sondern immer noch intensiver geworden, er hat in dem Jahr der Trennung angefangen, sich ein ganz eigenes Bild von ihr zu machen und fängt nun an, sich zu verbiegen, damit sie ihn wieder ansieht.

Damit schürt er nicht nur die Besessenheit in sich, sondern auch unterschwellige Furcht in den anderen um sich herum – erst einmal nur subtil. Aber es kann gut sein, dass es in einem der kommenden Bände zu einer Katastrophe kommen wird, wenn Akito nicht bekommt, was er will.

Die Geschichte mag vordergründig harmlos wirken, ist es aber nicht, denn in den Schulalltag schleichen sich dunkle Töne, und wann immer sich die Blüte manifestiert wissen die Leser, das ein weiterer negativer Schub kommt und die Lage noch beängstigender macht … und damit auch spannender.



Fazit:
Hitotsubana bietet mehr als eine vordergründige Romanze, dafür sorgen schon die düsteren Untertöne, die in diesem Band deutlicher zu Tage treten. Die Geschichte entwickelt sich immer mehr in Richtung eines Psychothrillers, denn die Besessenheit von Akito nimmt zu



Hitotsubana 2 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Hitotsubana 2

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Carlsen

Preis:
€ 8,00

ISBN 13:
978-3551782243

192 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Die dunklen Seiten der Liebe
  • Die Geschichte bleibt realistisch
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(1 Stimme)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 16.01.2020
Kategorie: Mangas
«« Die vorhergehende Rezension
Der Verbannte
Die nächste Rezension »»
Arctica 9: Black Commando
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.