SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.733 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Doctor Who: Die verlorene Dimension

Geschichten:
Doctor Who: Die verlorene Dimension 1
Original:
Doctor Who – The lost Dimension GN, Vol 1, USA 2018
Autor: George Mann, Cavan Scott, Nick Abadzis
Zeichner: Rachel Stott, Adriana Melo, Cris Bolson, Mariano Laclaustra und andere
Farben: Rod Fernandes. Marko Lesko, Dijo Lima, Hernan Cabrera und andere
Übersetzung: Claudia Kern



Story:
Die Doctoren und ihre Begleiter merken, das etwas im Universum passiert, dass die Realität zusammen- und das Chaos ausbricht. Denn es ist wieder möglich, dass sich die verschiedenen Inkarnationen des Timelords begegnen und das ist schon eine Katastrophe für sich.

Aber wie immer gibt der Doctor die Hoffnung nicht auf und tut das, was er nicht lassen kann – herauszufinden, was passiert ist, um zu retten, was zu retten ist. Und wenn er dafür in die Geschichte seines eigenen Planeten eingreifen muss, weil es ihn ausgerechnet in die Frühzeit Gallifreys verschlägt.



Meinung:
Mittlerweile erfreuen sich im englischen Sprachraum die Multi-Doctor-Events einer größeren Beliebtheit, da sie mindestens einmal im Jahr erscheinen und in diesem Fall auch noch im doppelten Umfang.

Denn die Geschichte hat es in sich, kann nicht nur in die übliche Anzahl von Heften gestopft werden, wenn man das Event entsprechend zelebrieren will, so dass diese Sammlung in zwei Bänden erscheinen wird.

Wie immer haben weder die Doctoren noch ihre Begleiter einen Plan, als das Chaos losbricht und die Tardis sie in unmögliche Situationen bringt – sei es mit den Silurianern oder eben zurück in die ferne Vergangenheit Gallifreys, in der das Zeitreisen gerade erst erfunden wurde. Dabei fallen viele Anspielungen und Hinweise, die die Fans zum Mitdenken einladen.

Die Weichen werden in diesem ersten Band gestellt und viele Fragen aufgeworfen, von denen nur wenige Antwort erhalten, damit der Leser auch neugierig auf den zweiten Band wird. Dabei erhalten sie auch wieder einmal die Gelegenheit, auch die klassischen Doktoren kennen zu lernen, die ebenfalls zeitweise in der Handlung präsent sind.



Fazit:
Doctor Who: Die verlorene Dimension ist ein größer angelegtes Multi-Doctor-Event, das sich sehen lassen kann, nimmt sich die Handlung doch Zeit, das Szenario aufzubauen und gleich an mehreren Stellen Brandherde zu entfachen, die die Helden beschäftigt halten werden. Vor allem dem elften Doctor scheint eine größere Rolle zuzukommen.



Doctor Who: Die verlorene Dimension - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Doctor Who: Die verlorene Dimension

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Paninicomics

Preis:
€ 17,00

ISBN 13:
978-3741614361

128 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Die Handlung wird sauber aufgebaut
  • Viel Raum für Spekulationen und eigene Ideen
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(1 Stimme)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 28.11.2019
Kategorie: Doctor Who
«« Die vorhergehende Rezension
Der Star Wars Sonderband: Zerstörte Hoffnungen
Die nächste Rezension »»
Mark Brandis – Weltraumpartisanen 4: Aufstand der Roboter
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.