SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.800 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Quin Zaza – Die letzten Drachenfänger 5

Geschichten:
Quin Zaza - Die letzten Drachenfänger 5
Autor und Zeichner: T
ako Kuwabara
Übersetzer: Janine Wetherell



Story:
In der quirligen Großstadt Harley können nicht nur die notwendigen Reparaturen ausgeführt werden, auch die Crew bekommt die Gelegenheit, sich zu erholen und die Prise auf den Kopf zu hauen. Die jungen Leute machen viel aus dem, was sie bekommen haben, geben sich kleinen Vergnügungen und notwendigen Einkäufen hin.

Dabei trifft Mika einen alten Bekannten, der ihn nicht in Ruhe lässt. So erfahren die anderen nun auch mehr über die Vergangenheit ihres verschlossenen aber wagemutigen Crewmitglieds und warum er diese nicht an die große Glocke gehängt hat.



Meinung:
Eigentlich erzählt die Serie wie immer keine großen und innovativen Abenteuer, sondern widmet sich vielmehr dem ganzen zwischenmenschlichen Durcheinander an Bord des Schiffes und dem alltäglichen Überleben der Drachenfänger, die ein einfaches und nomadisierendes Leben führen und es eigentlich nicht missen wollen.

Dabei unterscheiden sie sich von vielen der sesshaften Menschen, was sich zum Beispiel beim Umgang mit einem blinden Passagier zeigt, aber auch im gemeinschaftlichen Miteinander. Die Crew ist eine große Familie, die zueinander hält, selbst der Kapitän und seine direkten Offiziere stehen nicht über den anderen.

Alle gönnen sich Erholung, während der eine Handlungsbogen erst einmal abgeschlossen wird, aber vermutlich noch einmal aufgegriffen wird, sind die Helden doch letztes Mal auf interessante Drachengeheimnisse gestoßen.

Aber jetzt erhält erst einmal einer der zentralen Charaktere endlich seine Hintergrundgeschichte, die nun auch der Figur mehr Leben verleiht und spannend zu lesen ist, werden doch auch dem Hintergrund der Welt weitere Facetten hinzugefügt. Das ganze wird wie immer in einem warmherzigen und liebevollen Ton erzählt, der dem ganzen Atmosphäre gibt.



Fazit:
Quin Zaza – Die letzten Drachenfänger bietet wie immer eine liebenswerte Mischung aus klassischer Seefahrer- und Walfänger-Romantik, garniert mit Steam-Fantasy und viel Menschlichkeit. Die Geschichte ist durch die abwechslungsreiche Handlung und die warmherzige Erzählweise sehr lebendig und bleibt wie immer durchweg spannend.



Quin Zaza – Die letzten Drachenfänger 5 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Quin Zaza – Die letzten Drachenfänger 5

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Cross Cult

Preis:
€ 10,00

ISBN 13:
978-3964332240

192 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Eine großherzige Story voller Menschlichkeit
  • Weitere Facetten der Welt werden enthüllt
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 26.10.2019
Kategorie: Mangas
«« Die vorhergehende Rezension
Life is Strange 1: Staub
Die nächste Rezension »»
Destiny Grimoire 1: Der dunkle Spiegel
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.