SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.204 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Kenshin Kaden

Geschichten:
Guidebook
Autor: Nobuhiro Watsuki, Zeichner: Nobuhiro Watsuki

Story:
Nach 28 Bänden war die Serie „Kenshin“ sehr zur Enttäuschung ihrer Fans zu Ende. Um den Abschied von den beliebten Figuren ein wenig zu erleichtern, folgte etwas später das Artbook „Kenshin-Kaden“, das einen kolorierten Mini-Manga enthält, der drei Jahre später spielt und die Frage beantwortet, was aus Kenshin und seinen Freunden geworden ist. Gern hätte man mehr gesehen als nur sechs Seiten – dieser Wunsch wurde mit dem zweiten OVA „Seishou hen“ erfüllt, dessen endgültiges Finale jedoch auf keinerlei Gegenliebe stößt.
Das „Kenshin Kaden“ beinhaltet neben dem Kurz-Manga 25 weitere Farbseiten, auf denen Cover, Kalenderblätter, einige der bunten Illustrationen, die im Manga von EMA leider alle in SW abgedruckt wurden, etc. zu sehen sind. Den Hauptteil bildet ein ‚Who is Who’, in dem kurz in Wort und Bild auf die einzelnen Charaktere, ihre Entwicklung und wichtigsten Szenen, sowie die Gesamthandlung des Mangas eingegangen wird. Stellenweise sind zusätzliche Informationen enthalten zu historischen Details, aber auch Randnotizen zu Fragen, die wohl so manchen Leser bewegen, und Humoriges. Ergänzt wird mit einem Interview, in dem Watsuki über seine Arbeit an „Kenshin“, über seine Vorbilder, bei denen er selbst Assistent war, über seine Mitarbeiter, die später durch eigene Serien bekannt wurden, u.v.m. erzählt.

Meinung:
Wer den Manga „Kenshin“ liebte, wird auch das „Kaden“ seiner Sammlung als I-Tüpfelchen hinzufügen wollen. Hier wird dem Leser nicht nur eine zusätzliche Episode geboten, sondern in erster Linie ein Kompendium, das die Serie kurz zusammenfasst, sämtliche Figuren charakterisiert und noch vieles mehr an Hintergrunds-Informationen bereithält. Will man wissen, wer Kurojo ist oder wohin Iwanbo verschwand, so findet man hier schnell die Antworten, ohne dass mehrere Mangas durchgeblättert werden müssen.
Im Gegensatz zum Original hat sich EMA für die dt. Leserichtung entschieden – allein der Manga ist von der anderen Seite zu lesen, was die Frage aufwirft, weshalb nicht für das ganze Buch die originale Leserichtung beibehalten wurde. Format und Inhalt sind identisch, das Original unterscheidet sich lediglich durch einen Schutzumschlag, auf dessen Innenseiten auf weitere „Kenshin“-Artbooks hingewiesen wird, von der dt. Variante.
Die Übersetzer haben sich sehr viel Mühe mit den Erläuterungen im Kompendium-Teil gegeben. Allein die Texte innerhalb der Manga-Szenen wurden in Japanisch belassen, obwohl man hier sicherlich auch die Sprechblaseninhalte aus dem dt. Manga hätte einfügen können. So jedoch kann man einen kleinen Blick auf den Quelltext erhaschen, und wer einige Zeichen zu lesen vermag, wird sich über die Original-Dialoge freuen. Bei der Personenübersicht wurde das jap. Alphabet beibehalten, was anfangs ein wenig gewöhnungsbedürftig ist.


Fazit:
Alles in allem ist das „Kenshin Kaden“ eine gelungene Ergänzung zur Serie, die sich die Fans nicht entgehen lassen sollten. Die Sammler würden sich gewiss riesig freuen, würde EMA auch die übrigen Artbooks publizieren.

Kenshin Kaden - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Kenshin Kaden

Autor der Besprechung:
Irene Salzmann

Verlag:
Egmont Manga

Preis:
€ 18,00

ISBN 10:
3-7704-6028-6

154 Seiten

Kenshin Kaden bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • entspricht fast gänzlich dem Original
  • viele Farbseiten und ein ausführlicher Lexikonteil
  • sorgfältige Übersetzung
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 17.07.2004
Kategorie: Kenshin
«« Die vorhergehende Rezension
Cantarella 3
Die nächste Rezension »»
Blade of the Immortal 13
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.