SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.733 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Quin Zaza – Die letzten Drachenfänger 4

Geschichten:
Quin Zaza - Die letzten Drachenfänger 4
Autor und Zeichner:
Tako Kuwabara



Story:
Die Mannschaft der Quin Zaza hat ihr verlorenes Crewmitgliet, die junge Takita wieder aufsammeln können und dabei ein paar interessante Dinge entdeckt, aber nun auch ein schwerwiegendes Problem, denn sie wurden von einem anderen Schiff gerammt. Nun ist guter Rat teuer.

Sie müssen erst einmal notlanden und müssen feststellen, dass es unmöglich zu sein scheint, das Schiff wieder in die Luft zu bringen. Nur mit fremder Hilfe können sie überhaupt in einen sicheren Hafen gelangen, um es richtig reparieren zu lassen, und dafür haben sie noch weniger Geld. Aber es gibt zumindest eine kleine Chance.



Meinung:
Es kommt, wie es kommen muss. Bisher waren die Leute der Quin Zaza eher unter sich und haben nur ab und an Umgang mit anderen gepflegt. Begegnungen mit Schiffen wurden vermieden, da man in der Regel fast nur auf andere Piraten stieß.

Jetzt heißt es aber mit denen zusammen zu arbeiten, die sie rammten, und die davon zu überzeugen, ihnen zu helfen. Nach anfänglichen Schwierigkeiten gelingt das auch, immerhin ist das andere Schiff von einem Forschungsreisenden gechartert worden, der mehr über Drachen wissen will.

Es ist interessant, mitzuerleben, wie sich Meinungen ändern und die beiden Mannschaften nach und nach einander kennen lernen. Dadurch erweitert sich die Sicht auf die menschlichen Kulturen und auch auf die Drachen, denn ein Wissensaustausch findet statt.

Wie immer wird das mit sehr leichter Feder und einem herzlichen Augenzwinkern erzählt, die Künstlerin nimmt sich die Zeit, die beiden unterschiedlichen Gruppen zusammen finden zu lassen und dabei auch einigen Charakteren Entwicklungsmöglichkeiten zu geben.



Fazit:
Quin Zaza – Die letzten Drachenfänger bleibt der Devise treu, abwechslungsreich und unterhaltsam  Fantasy-Fans jeden Alters mit einer liebenswerten aber auch spannenden Geschichte in den Bann zu schlagen.



Quin Zaza – Die letzten Drachenfänger 4 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Quin Zaza – Die letzten Drachenfänger 4

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Cross Cult

Preis:
€ 10,00

ISBN 13:
978-3964331984

192 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Liebenswert und warmherzig erzählt
  • Wie immer passt die Mischung aus Abenteuer und Charakterentwicklung
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 26.09.2019
Kategorie: Mangas
«« Die vorhergehende Rezension
Serpieri Collection – Western – 2. Der Schamane
Die nächste Rezension »»
Gravel 7: Kampf-Magier
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.