SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.652 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Renjoh Desperado 1

Geschichten:
Renjoh Desperado 1
Autor und Zeichner:
Ahndongshik



Story:
Wüste, Wildnis und einsame Dörfer. Dazwischen Banditen und anderes zwielichtiges Volk, das in den wenigen Spielhöllen die Leute auszunehmen versucht. Das ist die Gegend in der auch Desperados, einsame Wanderer, eine Heimat finden.

Zu ihnen gehört Monko, eine geheimnisvolle Frau, die immer dann eingreift, wenn sie es für richtig hält, aber meistens den Schwachen hilft. Sie rettet einem Kind das Leben, vertreibt Banditen und kämpft gegen die Schurken einer Eisenbahngesellschaft – aber was will sie wirklich?



Meinung:
Das Szenario ist wohlbekannt, auch die Figuren, die sich in ihm bewegen. Der Künstler entwirft eine Welt irgendwo zwischen dem wilden Westen, dem Goldrausch und einer dystopischen Welt nach dem Untergang der Zivilisation. Was genau es ist, scheint aber nicht wichtig zu sein.

Die einzelnen Episoden hängen nur locker zusammen und dienen dazu, die Figur und ihr Umfeld vorzustellen – dabei geht es nicht darum tiefere Einblicke zu gewähren, sondern einfach nur Spaß zu haben, denn die Action steht im Vordergrund.

Monko ist im Prinzip einer der typischen Ronin – eine hervorragende Schwertkämpferin und Schützin, die gerne mal aus der Haut fährt, von gutem Benehmen nichts hält und vor allem kein Blatt vor den Mund nimmt – dass sie eine Frau ist, fällt nur dann ins Gewicht, wenn man wieder mit ein paar Vorurteilen gespielt wird.

Immerhin zeigt sie keine nackten Tatsachen, sondern ist wirklich in erster Linie Desperado und Krieger in den frechen Episoden, die alles mehr oder weniger mit einem Augenzwinkern erzählen und vor allem in den Klischees des Wilden Westens genüsslich zu baden wissen.



Fazit:
Renjoh Desperado mag zwar das Rad nicht neu erfinden erlaubt sich aber eine flotte und unterhaltsame Geschichte zu erzählen, die vermutlich vor allem jungen männlichen Lesern gefallen dürfte, die Action und Humor mögen.

Euro: 6,50
ISBN-10:


 Renjoh Desperado 1 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Renjoh Desperado 1

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Kazé

Preis:
€ 6,50

ISBN 13:
978-2889219322

208 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Actionreich und dynamisch erzählt
  • Der Humor kommt nicht zu kurz
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 07.08.2019
Kategorie: Renjoh Desperado
«« Die vorhergehende Rezension
Es war einmal das Leben 1. Das Herz
Die nächste Rezension »»
Gantz – Perfect Edition 3
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.