SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.566 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Fantastic Four 1: Die Rückkehr

Geschichten:
Fantastic Four 1: Die Rückkehr (Fantastic Four 1 - 4)
Autor: Dan Slott, Zeichner: Simone Bianchi, Stefano Caselli, Nico Leon, Sara Pichelli, Skottie Young, Inker: Simone Bianchi, Stefano Caselli, Elisabetta D`Amico, Nico Leon, Sara Pichelli, Skottie Young, Colorist: Erick Arciniega, Simone Bianchi, Marte Gracia, Marco Russo, Jeremy Treece


Story:
Während Johnny sich immer noch nicht gefangen da Reed und Sue Richards für tot gelten, wagt Ben einen großen Schritt und macht Alicia einen Heiratsantrag. Doch direkt als die Verlobung gefeiert werden soll, werden Ben und Johnny auf einen fremden Planeten teleportiert. Zu ihrer Überraschung leben Reed, Sue und deren Kinder noch. Auf ihren Streifzügen durch das Multiversum haben sie mit der Future Foundation die Aufmerksamkeit eines mächtigen Gegners geweckt. Und nur gemeinsam können sie gegen die uralte Macht bestehen.


Meinung:
Die berühmte Familie welche 1961 den Siegeszug von Marvel einläutete, kehrt nun also zurück.  Überraschend wurde die Reihe 2015 eingestellt. Das hatte nun nicht gerade mit den Verkaufszahlen zu tun, sondern mit einer wirtschaftspolitischen Strategie. Marvel gehörte 2015 schon zu Disney, aber die Filmrechte an den Fantastic Four lagen zum Ärger von Disney noch bei 20th Century Fox, die gerade dabei waren einen neuen Film herzustellen. Da Disney den Film eines Konkurrenzstudios nicht durch die Hefte bewerben wollte nahm man einfach die Serie vom Markt. 2018 wurde das Studio Fox von Disney aufgekauft und so liegen die Filmrechte wieder bei den Mäuserichen und damit bei Marvel. Wie übrigens wohl auch bald diejenigen der X-Men. Von der kulturellen Übermacht des Disney Konzerns sollte man hier etwas schweigen, aber die Fans von Marvel wird es freuen das bald alle Filmrechte wieder in einer Hand sind und sich bald alles in das Marvel Cinematic Universe eingliedern kann. Nicht zuletzt weil Netflix die Rechte an den TV-Serien verloren hat und die nächsten Staffeln von Disney selber produziert werden.

Ob die Einstellung der Heftserie von Fantastic Four nun ein kluger Schachzug gewesen war oder ob er überhaupt etwas gebracht hatte, sei nun einmal dahingestellt. Jedenfalls ist nun die Zeit gekommen die Serie neu zu starten. Während man in Das Ding und die Fackel lesen konnte wie es den zweien erging, wird hier noch geschildert wie die Abenteuer der Future Foundation ausgesehen haben. Reed und Sue machten sich zusammen mit ihren zwei Kindern und weiteren begabten Jugendlichen auf in das All, um zu forschen und zu erfinden. Insofern schließt sich auch die Lücke zu der Serie Future Foundation von Jonathan Hickman. Um gegen einen mächtigen Gegner bestehen zu können, ruft Reed die Familie wieder zusammen. Wobei der Zeitpunkt Ben überhaupt nicht passt da er sich nun zu einem Schritt entschlossen hat auf den Fans wohl schon Jahrzehnte gewartet haben: er macht seiner Alicia einen Heiratsantrag. Das ist sehr rührend und schon längst überfällig.

Nun kämpfen die Fantastic Four wieder zusammen und man dürfte überrascht sein wer noch alles zumindest zeitweise zu dem Team gehört hatte um jemand zu ersetzen. Eine zusätzliche Überraschung dürfte den Lesern bevorstehen wie die Reaktion auf die Rückkehr der tot geglaubten ausfällt. Das wird ausführlicher in Das Ding und die Fackel geschildert. Hier kommt das angesichts der Action zu kurz. Allerdings wollen die einzelnen Handlungsstränge der parallelen Serien nicht sonderlich zusammenpassen.

Im letzten Kapitel gibt es aber schönen ironischen Verweis, wenn die Fantastischen Vier endlich wieder auf die Erde kommen und schon als Legende gelten, aber ihren Status nicht als selbstverständlich sehen dürfen. Ihnen wird klar, dass sie neu anfangen müssen. Sie sind also zurück und man kann gespannt sein wie es weitergehen wird. Fans sollten also auf jeden Fall zugreifen. Auch weil die Zeichnungen sehr fantasievoll ausgefallen sind, wobei sie ökonomisch sparsam sind, indem auf Details und ausgearbeitete Hintergründe weitgehend verzichtet wird.


Fazit:
Sie sind zurück! Grund genug, sich den Beginn des Neustarts zuzulegen. Es wird genügend Action und Dramatik geboten, auch viele Gaststars geben sich die Klinke in die Hand. Allerdings wollen die Handlungsstränge nicht mit der zeitlich parallel verlaufenden Serie Das Ding und die Fackel zusammenpassen.

Fantastic Four 1: Die Rückkehr - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Fantastic Four 1: Die Rückkehr

Autor der Besprechung:
Jons Marek Schiemann

Verlag:
Paninicomics

Preis:
€ 14,99

ISBN 10:
3741611859

ISBN 13:
978-3741611858

116 Seiten

Positiv aufgefallen
  • bewegende Szenen
  • Action und Dramatik
  • Gaststars
Negativ aufgefallen
  • einige Handlungsstränge passen nicht zur Parallelserie
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 17.07.2019
Kategorie: Die Fantastischen Vier
«« Die vorhergehende Rezension
Doctor Who: Die Herrschaft der Cybermen
Die nächste Rezension »»
Dungeon & Dragons 2: Im Schatten des Vampirs
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.