SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.611 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Andy Morgan Gesamtausgabe 5

Geschichten:
Andy Morgan Gesamtausgabe 5
(Der Tagblinde, Krieg in der Steppe, Teuflischer Anschlag, Jeder nach seinem Geschmack, Die Rückkehr der Cormoran, Eine Frau wie Dynamit, Grünes Gift)
Autor: Greg (d.i. Michel Regnier, Zeichner: Dany (d.i. Daniel Henrotin), Edouard Aidans


Story:
Andy stellt Barney einen blinden Mann vor der einst Andy in einer ausweglosen Situation das Leben gerettet hatte.Doch die Gegenwart ist nicht gerade geruhsamer. So müssen die Seeleute in der afrikanischen Steppe Flüchtlinge aus einer gefährlichen Gegend retten. Doch auch Piraten, Kannibalen, Gangster und Tropenstürme machen ihnen das Leben schwer. Selbst das Treffen mit Barneys Tochter führt nicht zu einer Familienfeier, sondern zu einer waschechten Revolution. Letztlich wird die Besatzung der Cormoran sogar zu dem Abbau einer gefährlichen Chemikalie gezwungen.


Meinung:
Mit dem fünften Band der Gesamtausgabe der klassischen Abenteuerserie Andy Morgan liegt nicht nur die aktuelle, sondern auch die letzte Ausgabe vor. Und man kann hier den langsamen Niedergang einer Serie mitverfolgen.

Nachdem Herrmann die Serie verlassen hatte, um sich ganz seinen eigenen Schöpfungen wie Jeremiah zu widmen die er nicht nur zeichnen, sondern auch schreiben konnte, machte sich Greg auf die Suche nach einem neuen Zeichner. Allerdings dauerte das etwas und die schwierige Suche, sowie die Schwierigkeiten der beruflichen und auch privaten Umstände werden gut in dem Vorwort geschildert, welche letztlich mit dazu beitrugen das die Serie einen langsamen Tod starb. Schließlich bekam Dany den Job der bis dahin kaum realistische Abenteuer gezeichnet hatte. Dafür macht er seinen Job aber ziemlich gut und für Fans dürfte es interessant sein zu sehen, dass in den Zeichnungen gerade der  Frauen schon die spätere Stilistik von den erotischen Witzchen festzustellen ist. Allerdings hatte Dany einen schweren Stand, da er im Vergleich zu Herrmann weniger Detailfreudig ist und seine Zeichnungen somit unterkühlt wirkten. Greg schätzte die Zeichnungen sehr, aber die Fans nicht. Während die Kurzgeschichte Der Tagblinde noch eindeutig als Fingerübung zu werten ist, bei der sich der Zeichner an die Figuren und das Sujet herantastet, ist doch die längere Geschichte Krieg in der Steppe sowohl zeichnerisch als auch erzählerisch ein Glanzpunkt und eine der besten Geschichten der Serie. Schade, dass Dany gar nicht mehr die Möglichkeit bekam, ein albenlanges Abenteuer zu gestalten, denn der Rest seiner Beiträge sind Kurzgeschichten die dann in einer Albenveröffentlichung zusammengefasst worden waren. Das lag auch daran, dass der damalige Verlag an der Serie das Interesse verlor.

Erst als ein neuer Verlag neue Abenteuer haben wollte, erklärte sich Greg bereit wieder Szenarien zu entwerfen. Nur war Dany schon zu anderen Ufern aufgebrochen und es brauchte einen neuen Zeichner. Der wurde mit Edouard Aidans gefunden der nicht zuletzt durch den Erfolg von Tunga bekannt und beliebt war. So nahm die Leserschaft auch die beiden Abenteuer von Aidans wohlwollend auf, aber in genauer Umkehrung der vorherigen Situation war Greg überhaupt nicht mit den Zeichnungen zufrieden. Und in der Tat wirken die Abenteuer und vor allem die Zeichnungen zu routiniert, sie besitzen kein Flair und kaum wirklich etwas Besonderes. Man ist etwas überrascht über die Härte und das auch eine nackte weibliche Brust zu sehen ist, aber im Gedächtnis bleiben die beiden Abenteuer nicht.

So versandete die Serie zunehmend und als Greg starb, war auch Andy Morgan tot. Herrmann belebte die Serie kurzzeitig noch einmal neu, indem er zusammen mit seinem Sohn ein Abenteuer gestaltete, aber das ist schon in dem vierten Band der Gesamtausgabe zu lesen. Hier jedenfalls ist das langsame Sterben der Serie durchaus anzumerken. Abgesehen von Der Krieg in der Steppe welche eine Gestaltungsfreude ausstrahlt und motiviert ist, scheint doch immer eine Unsicherheit durch. Verschiedene Interessen kollidierten und das führte zu einer zunehmenden Lustlosigkeit welche man den Abenteuern auch ansieht. Dabei ist es durchaus eine ansprechende Lektüre. Zwar ist vieles eine Stilübung, so dass diese Geschichten keine Meilensteine sind, aber sie sind dennoch unterhaltsam und durchaus der Tradition würdig, so dass man sich ein Reboot wie bei Bob Morane oder Rick Master wünscht. Aber vielleicht ist die Zeit für die Art von Abenteuer auch schlicht vorbei.


Fazit:
Obwohl der letzte Band der Gesamtausgabe noch ein Glanzstück enthält was weithin unterschätzt worden war, ist doch die Unsicherheit und die Lustlosigkeit der Macher den Geschichten anzumerken. Solide Unterhaltung wird zwar geboten, aber das langsame Sterben der Serie ist mehr als deutlich.

Andy Morgan Gesamtausgabe 5 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Andy Morgan Gesamtausgabe 5

Autor der Besprechung:
Jons Marek Schiemann

Verlag:
Carlsen

Preis:
€ 35

ISBN 10:
3551724202

ISBN 13:
978-3551724205

208 Seiten

Positiv aufgefallen
  • solide Unterhaltung
  • letztes Glanzstück der Serie
  • unerwartete Härte
Negativ aufgefallen
  • Lustlosigkeit
  • wenige Albenlange Abenteuer
  • Erstarrung in Konventionen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 06.07.2019
Kategorie: Andy Morgan
«« Die vorhergehende Rezension
Infinity Wars Megaband: Infinity Warps
Die nächste Rezension »»
Harley Quinn (Rebirth) 9: Totales Chaos
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.