SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.650 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - PK 11

Geschichten:
L’eracolatore (Der Eracolatore)
Autor: Bruno Enna, Zeichnungen: Graziano Barbaro, Tusche: Simone Maccari

Mess@agio in codice! (Gecodete Mess@ge)
Autor: Barbara Garufi und Stefano Ambrosio, Zeichnungen: Emilio Urbano, Tusche: Roberta Zanotta


Story:
L’eracolatore (Der Eracolatore)
 Phantomias wird von den Evronianern entführt. Er soll dem Führer der Evronianer helfen, dessen Geist im Eracolatore gefangen ist. Phantomias dringt in diese Gedankenwelt ein und erlebt ein … interessantes Abenteuer.

Mess@agio in codice! (Gecodete Mess@ge)
 In der zweiten Geschichte sieht es fast so aus, als würden die Evronianer angreifen. Entenhausen leidet unter einem Blackout, Donalds Computer und sein Auto streiken. Ihm bleibt nichts anderes übrig als zu Fuß zu Eins in den Ducklair Tower zu kommen. Und dann ist doch alles anders, oder…?


Meinung:
Ein wenig Herr der Ringe steckt in dieser ersten Geschichte. Und irgendwo auch wieder ein wenig Star Trek – immerhin sind wir im Weltraum. Auf jeden Fall ist es eine sehr interessante Mischung. Ein spektakuläres Finale der Reise in die Urwelt der Evronianer und ein ebenso überraschendes Ende der Geschichte lassen viel Raum für Fortsetzungen. Fortsetzungen, die uns hoffentlich mehr Einblick in die Welt der Evronianer geben werden – wie diese Geschichte es tat. Übrigens auch ein Konzept, das hier von Star Trek übernommen worden ist. Den Gegner und seine Geschichte und Kultur transparent zu machen, macht ihn erst interessant. Wieder zeigt sich: Die Serie ist auf dem besten Weg neue und vor allem sehr interessante Geschichten hervorzubringen. Die Entwicklung der Evronianer, hin zu einem Volk, das auch philosophische Hintergründe hat ist hoffentlich nur eine von vielen.
Eine insgesamt nachdenkliche Geschichte wird uns zum Schluss präsentiert. Das Ende bleibt offen. Eigentlich fast schon schade, dass es nicht weiter geht. Dennoch: Eine sehr gute Kurzgeschichte.
Insgesamt auch hier die Höchstnote. Alleine die Hauptgeschichte lässt keine andere Bewertung zu, zumal auch die Zeichnungen sehr gut sind.




PK 11

Autor der Besprechung:
Bernd Glasstetter

Verlag:
Walt Disney Italia

Preis:
€ 2,40

52 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Sehr gute Story mit sehr guten Ideen
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 05.11.2003
Kategorie: Paperinik (Italien)
«« Die vorhergehende Rezension
Ninja High School Classic 2
Die nächste Rezension »»
PK 09
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.