SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.439 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Doctor Who: Im Angesicht des dreizehnten Doktors

Geschichten:
Doctor Who: Im Angesicht des dreizehnten Doktors
Original:
Doctor Who – The Road to the Thirteenth Doctor GN & Doctor Who: The Thirteenth Doctor GN, Vol 0: The many Faces of Doctor Who, USA 2018
Autor: James Peaty, Richard Dinnick, Jody Hauser
Zeichner: Iolanda Zanfardino, Pasquale Palano, Brian Williamson,Rachael Stott, Mariano Laclaustra, Areanna Florean und andere
Farben: Dijo Lima, Enrica Eren Angliolini, Carlos Cabrera und andere
Übersetzung: Claudia Kern



Story:
Der zehnte Doctor, Gabby und Cindy besuchen ein Geisterschiff und müssen schon bald um ihr Leben fürchten. Ähnlich sieht es bei dem Steampunk-Rätsel aus, das der elfte Doctor und Alice lösen müssen. Der zwölfte Doctor und Bill schlagen sich ebenfalls mit geisterhaften Erscheinungen herum, aber die sind ganz anderer Natur.

Dann erlebt der Doctor im Moment seiner Regeneration Flashbacks in alle seine früheren Leben, in denen er mal weise gesprochen, dann wieder aktiv und actionreich gehandelt hat aber immer moralisch richtig und für alle Seiten offen – wenn sie es denn verdient haben.



Meinung:
Die letzte Regeneration des Doctors sorgte für einen Bruch mit der langen Tradition der Serie, denn erstmals verwandelt sich der Timelord nicht in einen Mann, sondern in eine Frau. Bis es jedoch in den Comics so weit ist, dürfen die Fans noch einmal Geschichten mit den vorhergehenden Doktoren erleben.

Hier werden eigentlich zwei im Original separat erschienene Miniserien veröffentlicht, deshalb haben die ersten und längeren Geschichten auch keinen wirklichen Bezug zu dem, was während der Regeneration des Doctors abläuft.

Die ersten Geschichten sind eher standardmäßige Abenteuer mit einem guten Anteil an Action und Chaos, aber auch Geplänkel zwischen den Figuren. Allerdings bleiben sie eher durchschnittlich, sind die bereits bekannte Routine, die man aus den eigenen Serien der Helden kennt.

Während der Regenerationsphase erlebt der Doctor Schlaglichter seines Lebens, die Geschichten sind kleine, sehr unterschiedliche Szenen in denen nicht immer viel passiert, Die Künstler bauen nur Stimmung auf, die mit einer kleinen aber feinen Pointe endet.

So unterschiedlich wie die Inhalte sind leider auch die Zeichenstile der Geschichten – während die des ersten Teils manchmal Schwierigkeiten bereiten überhaupt die Figuren zu erkennen, wenn man nicht deren Kleidung sieht, bietet der zweite teilweise fast fotorealistische Darstellungen.

Alles in allem werden Fans durchaus ihren Spaß an der Sammlung haben können, selbst wenn sie nur die neue Serie kennen, denn die kurzen Schlaglicht-Geschichten sind auch ohne Vorkenntnisse zu verstehen und bieten ein paar interessante Einblicke in die Vergangenheit des Timelords.



Fazit:
Doctor Who: Im Angesicht des dreizehnten Doktors ist eine interessante Sammlung von Geschichten um den Timelord, welche auf freundliche Weise auf den neusten Doktor zuarbeitet und so vielleicht die Neugier auf die eigenen Facetten der ersten weiblichen Inkarnation wecken kann



Doctor Who: Im Angesicht des dreizehnten Doktors - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Doctor Who: Im Angesicht des dreizehnten Doktors

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Paninicomics

Preis:
€ 22,00

ISBN 13:
978-3741612374

160 Seiten

Positiv aufgefallen
  • viele kleine Abenteuer des Doctors
  • Die vielen Facetten der Figur werden gezeigt
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(1 Stimme)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 18.05.2019
Kategorie: Doctor Who
«« Die vorhergehende Rezension
Anonymous Noise 10
Die nächste Rezension »»
Die Unheimlichen – Unterm Birnbaum
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.