SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.252 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Unschlagbar 2 – Mein Nachbar, der Superheld

Geschichten:
Text und Zeichnungen: Pascal Jousselin
Farben: Laurence Croix


Story:
Und schon liegt der zweite Band des neuen Superhelden mit dem selbstbewussten Namen „Unschlagbar“ vor. Die Heldenfigur Unschlagbar ist für das Spirou-Magazin entstanden, in dem er seit 2013 veröffentlicht wird. In Frankreich erschien 2017 der erste Sammelband. Elf Geschichten, vom One-Pager bis hin zur mehrseitigen Geschichte präsentiert der Band. Und wie schon im ersten band, bestehen die Superkräfte von unschlagbar darin, dass er sich innerhalb des Comics völlig frei bewegen kann – räumlich, wie auch zeitlich. Neben Unschlagbar sind auch Scherzkeks, Thudi und der verrückte Professor wieder mit von der Partie.



Meinung:
Das Pascal Jousselin mit seinem Serienhelden „Unschlagbar“ etwas ganz Neues geschaffen hat, dürfte bereits nach dem ersten Band klar gewesen sein. Denn „Der einzig wahre Superheld des Comics“ kümmert sich nicht um die zeitliche und logische Abfolge der Panels. Das bringt auch den Leser an den Rand des Verständnisses. Beispielsweise, wenn sich Unschlagbar aus einer Falle befreien lässt von seinem zukünftigen ich, dass aber nur deshalb die Panels hochklettern und ihn befreien kann, weil er sich eben befreit hat. Oder, um es in seinen Worten zu sagen: „Nur weil ich gekommen bin, um mich zu befreien, kann ich kommen, um mich zu befreien“. Das hat schon etwas von Marc-Antoine Mathieu und seinem Klassiker „Die Verschiebung“. Allerdings ist Jousselin weit weniger intellektuell mit seinen Spielereien. Er liefert eher die Geschichten für das breite Publikum und nicht nur für einige Feuilleton-Fetischisten. 
Die Frage, die sich bei diesem Band stellt ist, ob dieses Prinzip des Chaos in der Neunten Kunst, diese Grundidee hinter „Unschlagbar“ ausreicht, um einen Leser über mehr als einen Band zum Lachen zu bringen. Ich habe den Selbsttest gemacht und ja, es funktioniert. Ich gehe sogar soweit zu sagen, dass man jeden Band bedenkenlos mehr als einmal lesen kann. Denn – wie ich es in irgendeinem Forum gelesen haben – der „Knoten im Gehirn“ löst sich nicht unbedingt gleich beim ersten Mal. Und wie auch schon im ersten Band birgt „Mein Nachbar, der Superheld“ buchbinderische Überraschungen, die zum Teil der Geschichte werden. Also nicht gleich zum Comic- oder Buchhändler des Vertrauens rennen, um den Neuerwerb zu bemängeln. 
Apropos Buchbindung: Was ich mir bei dem Band wirklich gewünscht hätte, wäre ein Hardcover. Denn diese Softcover-Variante lässt zumindest für mich einen möglichen Kaufgrund ausscheiden: als Geschenk. Denn gerade als Geschenk hätte sich der Band geeignet, weil er eben nicht nur das klassische Comicleserpublikum anspricht. Vielmehr können an diesem Band auch jene Leserkreise Spaß haben, die mit dem Medium seit Kindertagen nichts mehr zu tun gehabt haben oder graphische Literatur von vornherein komplett ablehnen. 
Auch hier habe ich den Versuch an einem Comic-Nichtleser unternommen. Zuerst ein „Geh mir weg mit deinen bunten Bildchen“, dann ein Erstaunen und dann ein Vertiefen und Lachen. Jousselin hatte gepackt. Wie gesagt, wäre schön zum Verschenken – als Hardcover!



Fazit:
Ein aberwitziger Comic. Eine Hommage an Superhelden und den ganzen franko-belgischen Comic. Vor allem aber eine Liebeserklärung an die 9. Kunst. Band 2 hat gezeigt, dass die Idee hinter „Unschlagbar“ auch bei mehreren Bänden nicht langweilig wird. Also her mit Band 3!



Unschlagbar 2 – Mein Nachbar, der Superheld - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Unschlagbar 2 – Mein Nachbar, der Superheld

Autor der Besprechung:
Bernd Hinrichs

Verlag:
Carlsen

Preis:
€ 12

ISBN 13:
978-3-551-72348-2

46 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Spiel mit dem Medium
  • Tolle Einfälle
  • Liebenswerte Karikatur
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 16.03.2019
Kategorie: Alben
«« Die vorhergehende Rezension
Layla und das Biest, das sterben möchte 2
Die nächste Rezension »»
Captain Marvel – Die ganze Geschichte
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.