SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.056 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Inu Yasha 6

Geschichten:
Band 6
Autor: Rumiko Takahashi, Zeichner: Rumiko Takahashi

Story:
Inu Yasha glaubt seinen Augen kaum zu trauen, als er einer quicklebendigen Kikyo gegenübersteht, die nun nach Rache für seinen Verrat vor 50 Jahren sinnt und ihn erneut mit Pfeil und Bogen bedroht.
Schnell stellt sich heraus, dass sich zwischen den beiden eine hinterhältige Intrige abgespielt haben muss, denn beide vertreten den Standpunkt von dem jeweils anderen hintergangen und angegriffen worden zu sein.
Das erneute, unerwartete Aufeinandertreff der beiden, endet jedoch abrupt, als Kagomes lebloser Körper ihre Seele, die nur durch die Magie der Hexe Urasue in Kikyos Körper gefahren ist, wieder zu sich ruft.
Nur ein geringer Teil der Seele, der Kikyos ehemaliges Bewusstsein darzustellen scheint und der nun völlig von Rachgelüsten und Hass gegenüber dem Halbdämon erfüllt ist, bleibt in dem Leichnam zurück, der sich mühsam von Kagomes Körper entfernt, um nicht auch noch den letzten Lebenshauch entzogen zu bekommen.
Der verletzte Inu Yasha muss mit Ansehen, wie Kikyo schon wieder aus seinem Leben entschwindet, als er ihren tödlichen Sturz von einer Klippe nicht verhindern kann.
Der Halbdämon schwört sich, dass er denjenigen, der für die Intrige zwischen ihm und Kikyo verantwortlich ist, ausfindig machen und für seine Tat zahlen lassen wird...


Meinung:
Wieder ein sehr gelungener Band in dem nicht nur Kikyo und ihre Beziehung zu Inu Yasha im Vordergrund steht.
In diesem Band hat nun auch endlich der überaus sympathische Schürzenjäger Miroku, seines Zeichens dämonenjagender und Juwelensplitter suchender Mönch, seinen ersten Auftritt.
Nach anfänglichen Auseinadersetzungen schließt er sich Inu Yashas kleiner Gemeinschaft an, denn es stellt sich heraus, dass er den gleichen Dämonen wie Inu Yasha ausfindig zu machen versucht.
Naraku ist für den tödlichen Fluch, der auf Mirokus Familie lastet, verantwortlich und nur er kann diesen wieder aufheben
Takahashi schafft es einen neuen Handlungsfaden gekonnt mit den bereits vorhandenen zu verweben und somit eine Fülle an neuen Möglichkeiten für den Storyverlauf zu schaffen. Es kommt garantiert keine Langeweile auf, denn die Geschichte bleibt konstant spannend, dramatisch und fantasievoll.
Dabei wird die Handlung immer mal wieder durch humorvolle Einlagen aufgelockert, die aber nie ins Alberne abdriften.
Ein wahrer Lesegenuss!

Inu Yasha 6 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Inu Yasha 6

Autor der Besprechung:
Brigitte Schoenhense

Verlag:
Egmont Manga

Preis:
€ 5,00

Inu Yasha 6 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • packende Story, die mit verschiedenen, in sich greifenden Handlungsebenen begeistert
  • interessante und vielschichtige Charaktere
  • gelungener Mix aus Fantasy, Horror, Drama und Humor
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(1 Stimme)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 17.03.2003
Kategorie: Inu Yasha
«« Die vorhergehende Rezension
The Authority 10
Die nächste Rezension »»
Fushigi Yuugi 10
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.