SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.045 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Inu Yasha 4

Geschichten:
Band 4
Autor: Rumiko Takahashi, Zeichner: Rumiko Takahashi

Story:
Der Kampf mit den Donnerdämonen Hiten und Manten geht in die zweite Runde, doch diesmal sieht es für Kagome, Inu-Yasha und ihrem neuen Freund Shippo, ein noch sehr junger Fuchsdämon, der seinen Vater rächen möchte, alles andere als rosig aus.
Manten ist es gelungen Kagome gefangen zu nehmen. Um nicht auf der Stelle getötet zu werden und anschließen für Manten als Haarwuchsmittel zu dienen (er ist fest davon überzeugt, dass das Blut junger, hübscher Mädchen bei einer Glatze Wunder wirkt^^°), gibt das Mädchen vor die Geliebte des Halbdämons zu sein, der schon eine große Anzahl von Splittern sein eigen nennen kann, auf die die beiden Brüder des Donners so scharf sind. Mit ihrer Hilfe wäre es, angeblich, ein Kinderspiel in den Besitz der Splitter zu kommen, ist dem Halbdämon doch ihr Wohlergehen und Überleben wichtiger die Splitter.
Durch diese Finte angelockt, machen sich die beiden Brüder, mit Kagome im Schlepptau, auf die Suche nach Inu-Yasha.
Es kommt wie es kommen muss, der Schwindel fliegt auf und der erwartete und alles endscheidende Showdown beginnt, doch nicht nur die beiden Donnerdämonen halten unsere Freunde auf Trab. Auch in Kagomes Zeit gibt es wieder einiges zu tun, stiftet doch der Geist eines verunglückten Mädchens Unruhe...


Meinung:
Ein sehr unterhaltsamer Band, der den Leser erneut in seine Bann zu schlagen vermag. Immer wieder werden dramatische und actiongeladene Szenen durch flotte Sprüche und humorvolle Einlagen der überaus sympathischen Charaktere aufgelockert.
Die Storyline wird nie langweilig, obwohl die Protagonisten ständig hinter den Splittern des Juwels her sind und gegen erstarkte Dämonen kämpfen müssen. Dies liegt mit Sicherheit an der Vielfalt der interessanten Gegner und Takahashis unglaublichen Ideenreichtum.
Die Beziehung zwischen Kagome und Inu-Yasha entwickelt sich ebenfalls interessant weiter. Die beiden Streithähne scheinen sich immer mehr aneinander zu gewöhnen. Sie stehen sich bei und das gegenseitige Vertrauen wächst ständig, auch wenn der Halbdämon es nie offen und ehrlich zugeben würde.
Wem Mermaid Saga schon gefallen hat und auch nichts gegen Ranma ½ auszusetzen hatte, wird mit Inu Yasha gut bedient sein, vereint dieser Manga doch im gewissen Sinne die markanten Genremerkmale der jeweiligen Serien und hat dennoch seinen ganz eigenen Charme und Zauber, der fasziniert.


Inu Yasha 4 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Inu Yasha 4

Autor der Besprechung:
Brigitte Schoenhense

Verlag:
Egmont Manga

Preis:
€ 5,00

Inu Yasha 4 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Charakterentwicklung
  • interessante Figuren
  • humorvolle Einlagen, die geschickt eingearbeitet sind
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1.5
(2 Stimmen)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 16.11.2002
Kategorie: Inu Yasha
«« Die vorhergehende Rezension
Fushigi Yuugi 8
Die nächste Rezension »»
Stigma
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.