SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.252 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Cross Account 1

Geschichten:
Cross Account 1
Autor und Zeichner:
Tsunehiro Date



Story:
Daichi Tamanashi ist eine Nullnummer. In der Schule ist er der unauffällige Junge, der von allen übersehen und links liegen gelassen wir, weil er überhaupt nichts Interessantes bietet und auch noch ein komischer Otaku ist, der in seiner eigenen Welt zu leben scheint. Doch im Internet blüht er richtig auf und ist als „Die Gefahr“ ein beliebter Blogger.

Dann kommt er mit einem neuen Internet-Freund dem „Genialen Kackhaufen“ in engeren Kontakt, schon bald unterhalten sich die beiden auch über privatere Dinge. Daichi ahnt nicht, das genau diese Freundschaft schon bald sein ganzes Leben auf den Kopf stellen wird … und auch das einer ganz anderen Person, die ihn näher ist als er denkt.



Meinung:
Das Thema ist gerade brandaktuell, denn wie viele Menschen verschleiern ihre wahre Person hinter einer Online-Figur, die sie gar nicht sind, oder wie in Daichis Fall, leben eigentlich ihr wahres Ich in der Anonymität aus und erkennen erst einmal nicht, dass sie auch real so sein könnten, wenn sie wollten.

Die Geschichte spielt allerdings nur mit den Gefahren und Problemen, die das Ganze mit sich bringt, denn wie man sich denken kann, verstrickt sich der Held durch den faszinierenden neuen Freund bald in eine recht turbulente Beziehung, die sein Leben auf den Kopf stellen wird.

Im Gegensatz zu ihm erfährt der Leser natürlich recht schnell die wahre Identität des „Genialen Kackhaufens“, der den jungen Otaku so gut versteht wie kein anderer, obwohl dessen Leben ganz anders ist als das des Highschool-Schülers und der doch genau so einsam ist.

Alles andere muss man abwarten, der erste Teil verzaubert durch eine leichtfüßig und liebenswert erzählte Handlung, sympathische Hauptfiguren und eine Geschichte voller Potential, die noch viele Überraschungen bringen könnte – wenn der Künstler bereit ist, alle Karten auszuspielen.



Fazit:
Cross Account ist eine leichtfüßige Geschichte, die mit einem genau so ernsten wie auch aktuellen Thema spielt und darum eine liebenswerte Romanze spinnt, die noch viel Potential bietet. Es lohnt sich einen Blick zu riskieren, denn der erste Band hat trotz Klischees erstaunlich viel Potential.



Cross Account 1 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Cross Account 1

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Carlsen

Preis:
€ 6.99

ISBN 13:
978-3551742056

192 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Liebenswert und augenzwinkernd erzählt
  • Eine Geschichte mit Potential
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 04.03.2019
Kategorie: Mangas
«« Die vorhergehende Rezension
Food Wars! - Shokugeki no Soma 18
Die nächste Rezension »»
Final Fantasy Official Memorial Ultimania Book VII VIII IX
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.