SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.045 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Inu Yasha 3

Geschichten:
Band 3
Autor: Rumiko Takahashi, Zeichner: Rumiko Takahashi

Story:
Und weiter geht die Jagd nach den Splittern des Juwels der Vier Seelen. Ein Splitter wurde von dem Krötendämon Tsukumo absorbiert, der den Körper eines Fürsten übernommen und seitdem Schrecken über dessen Land verbreitet.
Kein Wunder also, dass der  Halbdämon Inu Yasha und Kagome, zusammen mit dem liebenswerten Tollpatsch Nobunaga, sofort eingreifen als sie Wind von der Sache bekommen!
Doch es gibt nicht nur Dämonen und Splitter des Juwels in der Welt Inu Yashas, wie Kagome mit Schrecken feststellen muss, sondern auch in der ganz normalen Realität.
Und dann wäre da noch das dämonische Duo, die Brüder des Donners, Manten und Hiten , die schon einige Splitter des Juwels zusammen getragen haben, indem sie deren Besitzer brutal ermordeten.
Die beiden scheinen also alles andere als leichte Gegner zu werden, denn mit der Anzahl der Splitter steigt auch die Kraft und Macht seines Besitzers.


Meinung:
Es geht mal wieder rund im Takahashi Universum. Die Abenteuer Inu Yashas und Kagomes kommen spannend und actiongeladen daher und natürlich fehlt auch nicht der typisch-spritzige Charme der Charaktere, das ganze Versehen mit einigen Horrorelementen.
Der Band lässt sich in drei große Kapitel einteilen, die einerseits unabhängig voneinander gesehen werde können, da es sich um abgeschlossene Episoden handelt, anderseits entwickeln sich, durch diese Kapitel, erst richtig die Beziehungen und das Verhältnis der Protagonisten zueinander.
Inu Yasha scheint sich z.B. doch schon stärker an Kagomes Nähe und Anwesenheit gewöhnt zu haben als er sich selbst eingestehen will, der alte Floh Myoga ist ein fester Bestandteil des Teams geworden und auch Kagome kommt nicht los von der Welt des Halbdämons.
Ein wirklich lesenwerter Band, indem erneut viele neue und faszinierende Figuren Takahashis ihr Debüt feiern, unter anderem der kleine Fuchsdämon Shippo, der auch im nächsten Band eine wichtige Rolle spielen wird.


Inu Yasha 3 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Inu Yasha 3

Autor der Besprechung:
Brigitte Schoenhense

Verlag:
Egmont Manga

Preis:
€ 5,00

Inu Yasha 3 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • spannende Story, gewürzt mit Horrorelementen und humorvollen Einlagen
  • Charakterentwicklung
  • ein grausamer, aber genialer Cliffhanger am Ende des Bandes
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(2 Stimmen)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 18.10.2002
Kategorie: Inu Yasha
«« Die vorhergehende Rezension
Dragonball 38
Die nächste Rezension »»
Crayon Shin-chan 3
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.