SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.252 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Chivalry of a failed Knight 1

Geschichten:
Chivalry of a failed Knight 1
Autor:
Riku Misora
Zeichner: Megumi Soramichi
Charakterdesign: Won



Story:
Stella ist nicht nur eine Prinzessin sondern auch ein Ausnahmetalent, was ihre übernatürlichen Begabungen und vor allem das Beschwören magischer Waffen angeht. Da macht ihr niemand an der Hagun-Akademie etwas vor, und die anderen Mitschüler schauen zu ihr auf.

Da ist es schon ein Schlag ins Gesicht, dass sie ihr Zimmer von nun an mit Ikki teilen muss, der als größter Loser der Schule gilt, weil er nichts zu können scheint. Und der ist auch noch frech zu ihr. Um die Fronten zu klären fordert Stelle ihn kurzerhand zum Duell – sie will ihn kalt lächelnd auf seinen Platz verweisen.



Meinung:
Der Manga ist nach einer Light-Novel Serie gestaltet wurden, die auch in einen Anime umgesetzt wurde, so dass man sich überraschen lassen muss, welche der Varianten hier noch erscheinen wird. Die Geschichte selbst ist eine Mischung aus Fantasy, Liebe und Komödie.

In der Hinsicht sollte man auch erst einmal keine großen Abenteuer erwarten. Die Magie wird auch nur dazu genutzt, um zu zeigen wie toll die Prinzessin ist und damit aus der Masse heraus ragt, um sie dann mit demjenigen zu konfrontieren, der eine absolute Null zu sein scheint.

Man kann sich schon fast denken, dass die Geschichte nicht so einfach verläuft, denn natürlich ist Ikki mehr als er zu sein vorgibt und zeigt dies auch im Verlauf der Handlung sehr gut, dass man ihn besser nicht unterschätzen sollte – und das bekommt die arrogante Heldin zu spüren.

Letztendlich spult die Handlung vertraute Muster ab – es geht darum, dass eine verwöhnte Prinzessin etwas lernt und dann nach und nach dadurch wächst und sich entwickelt und das durch möglichst viele Fettnäpfchen. Und natürlich spielt wohl auch bald die Liebe eine Rolle. Das Setting ist immerhin nett und entwicklungsfähig, die Zeichnungen niedlich.



Fazit:
Chivalry of a failed Knight ist eine nette, wenn auch nicht herausragende Fantasy-Serie, die aber im Moment noch mehr auf Komödie und einen Hauch von Romantik setzt – es bleibt abzuwarten, ob es irgendwann auch größere Abenteuer zu lesen gibt.

Chivalry of a failed Knight 1 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Chivalry of a failed Knight 1

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Kazé

Preis:
€ 7,50

ISBN 13:
978-2889511273

192 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Nette Mischung aus Komödie, Liebe und Fantasy
  • Ein interessantes Setting wird aufgebaut
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(1 Stimme)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 13.01.2019
Kategorie: Chivalry of a failed Knight
«« Die vorhergehende Rezension
Scum´s Wish 4
Die nächste Rezension »»
Gravel 5: Die Major Seven
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.