SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.061 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Inu Yasha New Edition 16

Geschichten:
Inu Yasha New Edition 16
Episode: 279-297
Inu Yasha Lexikon: Die Splitter vom Juwel der vier Seelen
Interview mit Rumiko Takahashi

Autor, Zeichner, Tuscher: Rumiko Takahashi
Original-Cover-Design: Takatoshi TAGUCHI
Übersetzung: Oke Maas, Sakura Ilgert

Story:
Die niedliche Schülerin Kagome trifft in einer anderen Dimension auf den Halb-Dämon Inu Yasha. Der junge Hundedämon will seinen Willen durchsetzen und es kommt zum Streit. Dabei wird das Juwel der vier Seelen zerstört. Dessen Splitter fliegen durch die ganze Welt von Inu Yasha. Jetzt müssen die beiden Kontrahenten zusammenarbeiten um alle Splitter wieder zu vereinen. Allerdings gibt es viele Dämonen und Glücksritter, die ebenfalls gerne ein Stück des Juwels bekommen möchten. Die Jagd ist eröffnet.

Inu Yasha und Kagome gelingt es den Wolfsdämon Koga zu retten. Dieser macht Kagome schöne Augen was dem Hundedämon so gar nicht gefällt. Allerdings müssen die Gefährten bald weit gefährlichere Kämpfe bestreiten. Der Berg Hakurei droht unterzugehen und setzt dabei Miasma frei.


Meinung:
Die Figuren in der fantastischen Shonen-Story um den Hundedämon Inu Yasha und die Schülerin Kagome bekommen durch die interessanten Interaktionen mehr Tiefe. Gefährliche Gegner und alte Bekannte machen das Epos immer wieder zu einem spannenden Abenteuer dem sich sowohl Fans als auch Neuleser/innen nur schwer entziehen können.

Dazu gibt es wundervolle Illustrationen. In ausreichend großen Panels sind ungewöhnliche Perspektiven zu sehen. Diese werden durch die fremd wirkenden Schauplätze noch einmal verstärkt.
Der weiße Umschlag wird von goldenen Vignetten und dem Titel, der ebenfalls in Gold gehalten wurde, geziert. Spektakuläre Farbillustrationen werden ebenfalls interessant positioniert.

Das mehr als 300 Seiten starke TankoBon endet mit einem interessanten Cliffhanger. Die letzten Seiten sind einem Lexikon und dem lieb gewonnenen Interview gewidmet. Eine Tradition die Fans der Serie zu schätzen wissen


Fazit:
Die Reihe Inu Yasha wird auch im sechzehnten Band gewohnt actionreich fortgesetzt. Geniale Gegner und beliebte Protagonisten liefern sich einen Wettlauf um die Juwelensplitter. Fantasievolle Illustrationen sind ebenfalls ein guter Grund sich den TankoBon zuzulegen.


Inu Yasha New Edition 16 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Inu Yasha New Edition 16

Autor der Besprechung:
Petra Weddehage

Verlag:
Egmont Manga

Preis:
€ 12.99

ISBN 13:
978-3-7704-8550-5

350 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Spektakuläres Shonen-Abenteuer
  • Fantastische, detailreiche Illustrationen, attraktive Protagonisten
  • Inu Yasha und seine Gefährten treffen auf gefährliche Gegner
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 22.11.2018
Kategorie: Inu Yasha
«« Die vorhergehende Rezension
Mark Brandis – Weltraumpartisanen 3: Unternehmen Delphin
Die nächste Rezension »»
Jane
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.