SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.061 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Das Land der Juwelen 1

Geschichten:
Das Land der Juwelen 1
Autor und Zeichner:
Haruko Ichikawa



Story:
In ferner Zukunft haben sechs Meteoriten die Welt verwüstet und Teile aus ihr herausgeschlagen, aus der sich sechs Monde bildeten. Auf der Oberfläche des geschundenen Planeten ist Leben so gut wie nicht mehr möglich, aber vorhanden. Es sind Edelsteine die neben der harschen Umwelt auch noch die Mondbewohner zu ertragen haben, die aus ihnen Schmuck machen wollen

Phosphophyllit, auch Phos genannt ist eines davon und würde gerne mit den anderen gegen die Mondbewohner kämpfen, ist aber zu zerbrechlich und bekommt stattdessen eine andere Aufgabe: eine Enzyklopädie über die Geschichte und Natur zu erstellen. Doch das Schicksal will es anders …



Meinung:
Die Geschichte ist irgendwo zwischen Fantasy und SF angesiedelt und entwirft ein sehr interessantes Szenario, in dem einige Kleinigkeiten tatsächlich anders sind, denn auch wenn die Helden wie Menschen aussehen, sie sind es nicht. Dazu kommt, dass die Edelsteine kein Geschlecht besitzen, auch wenn diese durchaus männliche oder weibliche Züge haben, je nach Präferenz von Kleidung und Frisur.

Um das zu verdeutlichen hat auch die Übersetzerin einen Weg gewählt, dem Leser das verständlich zu machen und verwendet deshalb das Personalpronomen „Xier“ für Er/Sie, was im ersten Moment befremdlich wirkt, nach Lektüre des Nachwortes aber verständlich werden wird.

Die Handlung selbst ist eher klassisch – einem Außenseiter, dem man aufgrund seiner Zerbrechlichkeit nichts zutraut, erhält eine vermeintlich harmlose und sichere Aufgabe, aber wie man sich denken kann, gefällt das weder Phos, noch ist das Schicksal der Ansicht, es „xier“ und den anderen tatsächlich so einfach zu machen.

Viel Action sollte man aber in diesem ersten Band noch nicht erwarten, denn der nutzt die Gelegenheit, zum einen das Szenario und zum anderen die wichtigen Figuren vorzustellen. Einzig die Natur und die wahren Absichten der Mondbewohner bleiben noch im Dunklen, denn es kann nicht alles sein, aus den Edelsteinen nur Schmuck machen zu wollen.

Die Zeichnungen sind kantig, passen aber durch ihre Spitzen durchaus zur Geschichte, die ja auch nicht gerade weiche Charaktere vorstellt. Alles in allem bleibt das Szenario aber noch recht niedlich, entwickelt aber immerhin schon erste dunkle Töne.



Fazit:
Das Land der Juwelen findet eine interessante Balance zwischen den Genre. Hier stehen zwar die Figuren im Vordergrund und werden fein ausgearbeitet, aber auch das Abenteuer und die Bedrohungen kommen nicht zu kurz und machen Lust auf mehr. Nur die Action hält sich noch ein wenig zurück, kann aber auch noch anziehen.



Das Land der Juwelen 1 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Das Land der Juwelen 1

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Cross Cult

Preis:
€ 10.00

ISBN 13:
978-3964331045

192 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Interessante Ideen, niedlich aber konsequent verpackt
  • Interessantes und ungewöhnliches Szenario
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 23.11.2018
Kategorie: Mangas
«« Die vorhergehende Rezension
Jane
Die nächste Rezension »»
Inu Yasha New Edition 17
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.