SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.061 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Harley Quinn Knaller-Kollektion 1

Geschichten:
Harley Quinn Knaller-Kollektion 1
Original:
Harley Quinn (2000) # 1-8
Autoren: Karl Kesel
Zeichner: und Tuscher: Terry  und Rachel Dodson, Graig Rousseau. Pete Woods, Wayne Faucher, Mark Lipka
Farben: Alex Sinclair
Übersetzung: Jörg Fassbender



Story:
Bisher war Harley Quinn immer nur die brave und willfährige Gefährtin des Jokers, die all seine Wünsche von den Lippen gelesen hat, ihn immer wieder aus dem Gefängnis befreite und viel für ihn riskierte, selbst ihr Leben. Doch ein paar Demütigungen zu viel, lassen sie umdenken, realisiert sie doch endlich, dass der Joker in erster Linie an sich selbst denkt.

Und so kommt es, wie es kommen muss. Harley trennt sich von ihrem „Pupsie“ und versucht eigene Wege zu gehen. Wozu braucht sie ihn noch, wenn sie selbst Verbrechen begehen kann und dabei sogar erfolgreich ist? Und nicht zuletzt machen ihr neue Freunde wie Poison Ivy klar, dass eine Frau auch sehr gut auf eigenen Beinen stehen kann und keinen Macker braucht.



Meinung:
Lange Zeit war Harley Quinn immer nur ein Anhängsel des Jokers, eine verrückte Nudel, die mehr mit Wahnsinn als Verstand handelte und für ihren Geliebten nicht mehr als ein Spielzeug war. Aber einige Künstler erkannten das Potential, das in ihr steckte.

Und genau mit dieser vierteiligen Miniserie, die in Neuübersetzung erscheint, erinnern sie noch einmal daran, wie Harley zu einer Heldin aus eigener Kraft wurde – die dennoch die elementaren Bestandteile ihres Wesens bewahrte und irgendwie doch die verrückte Clownsprinzessin blieb.

Das ist unterhaltsam und abgedreht umgesetzt und geschieht nicht auf einmal sondern in entsprechenden Schritten, die die erst unsichere aber dann immer flotter vor sich gehende Ablösung der Heldin von ihrem Schöpfer und Gefährten zeigen und dabei die Gelegenheit nutzen auch andere Figuren in ihr Leben zu bringen.

Bunt, überdreht und ein wenig schrill, so wird auch diese Geschichte mit den ernsten Untertönen erzählt, aber sie passt wunderbar in die Entwickung dieser Heldin, die nicht ohne Grund zu den beliebtesten Figuren des DC-Universums gehört.



Fazit:
Es lohnt sich einen Blick in die Harley Quinn Knaller-Kollektion 1 zu werfen, denn so kann man noch einmal miterleben auf welch unterhaltsame und freche Weise sich die Clownsprinzessin von ihrem Joker löste und zu einer Figur aus eigenem Recht wurde.



 Harley Quinn Knaller-Kollektion 1 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Harley Quinn Knaller-Kollektion 1

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Paninicomics

Preis:
€ 22.00

ISBN 13:
978-3741609824

208 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Interessanter Meilenstein in der Entwicklung einer Heldin
  • Quirlig und bunt erzählt
  • Guter Mix aus brachialem Humor und Action
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 19.11.2018
Kategorie: Harley Quinn
«« Die vorhergehende Rezension
Sword Art Online-Progressive 005
Die nächste Rezension »»
Es war einmal …der Mensch 2: Das alte Ägypten
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.