SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.009 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Pokémon: Die ersten Abenteuer 12

Geschichten:
Pokémon: Die ersten Abenteuer 12
Abenteuer 143-154
Story: Hidenori Kusaka
Zeichnungen: Sathoshi Yamamoto
Übersetzung: Gio Araiwa

Story:
Gold und Silber wurden vom maskierten Mann besiegt. Sie erwachen auf eine der Strudelinseln. Kristall ist ebenfalls auf dem Weg zu den Inseln und die drei Pokédex-Besitzer begegnen sich. Da taucht ein legendäres Pokémon auf. Es ist groß, mächtig und besitzt silberne Flügel.


Meinung:
Nach ihrem Kampf mit dem geheimnisvollen maskierten Mann der einst Silber als Kind entführte, treffen Silber und Gold auf Kristall. Somit sind die Hauptakteure wieder vereint.
Der maskierte Mann will Team Rocket wieder ins Leben rufen. Die Frage ist nur welchen Zweck er damit verfolgt.
Dank neuer interessanter Pokémon die es zu finden gilt wird die Story vorangetrieben. Allerdings ist die Serie nur etwas für eingefleischte Pokémon-Fans. Da der Großteil der Abenteuer um Kämpfe mit verschiedenen Gegnern geht.

Die zeichnerische Umsetzung gerät adäquat und erinnert stark an die Anime-Serie. Das Kindchen-Schema wird konsequent genutzt damit die Pokémon für jüngere Leser nicht zu gefährlich erscheinen. Die Protagonisten werden anhand von Brillen, Kleidung und verschiedenen Größe so gezeichnet das der Altersunterschied zu erkennen ist. Alles in allem wirken sie doch sehr jugendlich.
Kein Wunder also das die Story vor allem für Kids ab 10 Jahren der Renner ist. Aber auch jüngere Altersgruppen mögen die Pokémon. Das liegt vor allem daran, dass die Fans der ersten Stunde die nächste Generation aufziehen und ihre Vorlieben garantiert weitergeben. Somit ist die Serie schon Generationenübergreifend zu nennen.

Am Anfang des Bandes gibt es eine Vita der wichtigsten Personen. Ein kleiner Rückblick in die laufende Story ist ebenfalls vorhanden.


Fazit:
Die Pokémon-Jäger Gold, Silber und Kristall erleben aufregende Abenteuer. Fantasievolle Illustrationen gewährleisten das Fans der Pokémon auch weiterhin der Manga-Reihe die Treue halten werden.


Pokémon: Die ersten Abenteuer 12 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Pokémon: Die ersten Abenteuer 12

Autor der Besprechung:
Petra Weddehage

Verlag:
Paninicomics

Preis:
€ 6,99

ISBN 13:
978-3-7416-0586-4

200 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Interessante Abenteuer rund um die beliebten Protagonisten des Pokémon Universum
  • Coole Helden versus intrigante Gegner
  • adäquate Illustrationen vervollständigen den Wiedererkennungs-Effekt
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 16.10.2018
Kategorie: Pokmon Adventures
«« Die vorhergehende Rezension
Our Summer Holiday
Die nächste Rezension »»
Pokémon: Die ersten Abenteuer 13
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.