SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.953 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Overlord 6

Geschichten:
Overlord 6
Original-Story:
Kugane Maruyama
Zeichner: Hugin Miyama
Szenario: Satoshi Oshio
Charakter-Design: so-bin



Story:
Momonga hat sich dazu entschieden, eine Strategie einzusetzen, die ihm in dieser Welt zwar nicht viele Freunde einbringen wird, aber durchaus Sinn macht. Er beschließt zusammen mit seinen Untergebenen die Umliegenden Reiche zu erobern, um die Schätze an sich zu bringen, mit denen er Kontakt zu anderen, im Spiel gefangenen Spielern aufnehmen kann, wenn alles klappt.

Das erste Ziel seiner Eroberungspläne sind die am Rande seines Reiches lebenden und bisher friedlichen Echsenmenschen. Er schickt nun Cocytus, einen seiner Untergebenen los, um das Volk zu unterwerfen, doch ausgerechnet ein junges Männchen namens Zaryusu stellt sich ihm entgegen, das unwissentlich einen der besonderen Schätze gefunden hat – Frostschmerz und damit den General besiegt …



Meinung:
Momonga hat es nicht einfach, auch wenn er als untoter Herrscher eines mächtigen Reiches viele Fäden in der Hand hält. Aber seinem eigentlichen Ziel ist er immer noch nicht näher gekommen – andere Spieler zu finden um mit ihnen einen Weg zu finden, um das Spiel zu verlassen.

Denn das ist erschreckend lebendig geworden, die Figuren um ihn herum agieren nicht mehr so, wie man es ihnen vorgegeben hat, sondern wie echte lebende Wesen und das hätte ihn schon fast einmal den Kopf gekostet. Aber zumindest hat er einen Schlüssel zum Erfolg entdeckt.

Vielleicht kommt er durch Eroberungen den anderen näher, die irgendwo über die Welt verteilt sind. Oder über mächtige Artefakte. Doch das ist leichter gesagt als getan – die Schlacht gegen die Echsenmenschen wird zu einem regelrechten Desaster und das Ende wirft einige Fragen auf.

Diesmal kommt die Action deutlich zum Zuge und dürfte allen gefallen, die gerne über Schlachten und Zweikämpfe, magische Waffen und finstere Magiewirker lesen – davon gibt es in diesem Teil der Geschichte reichlich. Wirklich weiter bringt es den Hintergrund allerdings nicht, so dass man nicht all zu viel Entwicklung erwarten sollte.



Fazit:
Overlord ist in diesem Band mehr denn je ein Action-Abenteuer, das weitere Facetten der Fantasy aufgreift und nach allen Regeln der Kunst Klischees zitiert, die aber durchaus unterhaltsam präsentiert werden und so kurzweiliges Lesevergnügen sorgen.

Overlord 6 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Overlord 6

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Carlsen

Preis:
€ 6.99

ISBN 13:
978-3551741790

164 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Fantasy diesmal mit viel Action
  • Eine epische Schlacht wird dynamisch in Szene gesetzt
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 13.10.2018
Kategorie: Overlord
«« Die vorhergehende Rezension
Teen Titans (Rebirth) 1: Damian Waynes junge Giganten
Die nächste Rezension »»
Misty Mission 2
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.