SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.061 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Was sich neckt, das liebt sich

Geschichten:
Was sich neckt, das liebt sich
Autor und Zeichner:
Yuo Yodogawa



Story:
Shin hat vor einiger Zeit festgestellt, dass er eine besondere Gabe entwickelt hat. Er kann die Gedanken anderer lesen,aber nur wenn er diese berührt. Jetzt wo er sich dran gewöhnt hat, findet er das ganz angenehm, auch wenn er das nicht ausnutzt. Nur bei einem will er wissen, was dieser eigentlich von ihm denkt und das ist Yoshiki, mit dem er sich ständig streitet.

Dann kommt die Gelegenheit, ihm zu berühren und Shin wagt den Blick in die Seele des anderen, nur um festzustellen, dass in dem anderen kein Hass ist sondern Liebe, dass sich Yoshiki ganz offensichtlich in ihm verkuckt hat und mehr von ihm will. Das bringt nun auch ihn durcheinander und zugleich seine Gabe. Was nun, wie kann er das Chaos wieder richten?



Meinung:
Ganz offensichtlich gehört die Künstlerin die sich auf kürzere Geschichten spezialisiert sind, die in einem Einzelband auserzählt werden können. Und tatsächlich gibt das Thema auch nicht wirklich viel her, ist die Besonderheit die Shin an den Tag legt, bald nur noch komisches Element.

Die Liebesgeschichte ist eher klassisch – denn es ist kein ungewöhnlicher Plot, dass sich zwei Streithähne ineinander verlieben, das funktioniert bei allen Paaren und erlaubt dann die entsprechenden Szenen zu zeichnen, die es auch hier zu finden gibt.

Dass nun nicht nur die Hormone, sonder auch die telepathische Gabe verrückt spielen ist ein Gag am Rande, der aber keine großen Konsequenzen hat, sondern die beiden jungen Männer nur ein wenig mehr zusammenbringen und ihr erotisches Beisammensein vertiefen.

Die Geschichte bietet zwar ein paar heiße Momente, ist aber weder inhaltlich noch künstlerisch mehr als guter Durchschnitt, den man nach dem Lesen schnell wieder vergessen hat, weil auch die Charaktere den typischen Klischees entsprechen.



Fazit:
Was sich neckt, das liebt sich ist eine Boys Love Geschichte nach Schema F, die man lesen kann, aber nicht wirklich kennen muss, da sie keinen spannenden oder interessanten Moment besitzt und auch keine fesselnden Charaktere



Was sich neckt, das liebt sich - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Was sich neckt, das liebt sich

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Kazé

Preis:
€ 6.95

ISBN 13:
978-2889511129

170 Seiten

Positiv aufgefallen
Negativ aufgefallen
  • Schlicht gestrickte Handlung
  • Auch die Figuren bleiben oberflächlich
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 03.10.2018
Kategorie: One Shots
«« Die vorhergehende Rezension
Pokémon SCHWARZ 2 und WEISS 2.2
Die nächste Rezension »»
Berserk Official Guide Book – Das offizielle Kompendium
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.