SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.068 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Zur Hölle mit Enra 3

Geschichten:
Zur Hölle mit Enra 3
Autor und Zeichner
: Chie Shimada



Story:
Komachi ist aufrichtig, ehrlich, hilfsbereit und achtet Gesetze und Regeln, weil sie das als Tochter von Juristen auch nicht anders gelernt hat, aber dann taucht plötzlich Enra auf, der behauptet, der Sohn des Höllenrichters zu sein und sie mit sich nehmen wolle, denn immerhin würde sie schon bald eine schwere Sünde begehen. Aber Komachi glaubt das nicht und schlägt ihm einen Handel vor.

Sie unterstützt Enra dabei, heraus zu finden, wer rechtmäßig und wer irrtümlich auf der Liste steht, ohne darauf zu achten, wo sie gerade steht. Und das imponiert dem Sohn des Höllenrichters, so dass er sie nicht mehr nur als Beute sieht. Deshalb bricht das Chaos aus, als immer mehr von den anderen Söhnen des Richters erscheinen und glauben, auch ein Wörtchen mitreden zu können. Denn immerhin rückt Komachis Name auf der Liste immer weiter nach oben.



Meinung:
Eigentlich ist die Serie weniger ein Abenteuer mit Mystery als eine handfeste Komödie, in der die Liebe auch noch mehr als ein Wörtchen mitzureden hat. Denn natürlich haben noch andere in ihrer Beziehung mitzureden und wirbeln diese durcheinander.

Zwar konnten Komachi und Enra bereits einige Brüder davon überzeugen, sich nicht schon wieder einzumischen, aber es tauchen immer wieder neue auf, die sticheln und die Arbeit erschweren. Denn immer noch versucht das Mädchen die zu retten, die sonst in die Hölle fahren würden.

Dabei geht sie manchmal viel zu eifrig vor, so dass sie selbst auf der Liste immer weiter nach oben – oder liegt es daran, dass die Liste mehr oder weniger von jemandem manipuliert wird. Diese Frage, und die, was die Brüder eigentlich wollen, sorgen letztendlich für die Spannung in der Geschichte.

Ansonsten bleibt die Handlung eher flach und ergeht sich in den üblichen Handlungsmustern, die für diese Art von Komödien üblich sind. Auch die Figuren bleiben flach und oberflächlich, so dass man nicht wirklich an ihrem Schicksal Anteil nimmt, sondern schlicht hin nimmt was passiert.



Fazit:
Zur Hölle mit Enra entwickelt sich immer weiter zur einer soliden romantische Komödie, die man durchaus lesen kann, weil sie unterhaltsam erzählt wird, die aber sonst keine besondere Tiefe besitzt.



Zur Hölle mit Enra 3 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Zur Hölle mit Enra 3

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Kazé

Preis:
€ 6.95

ISBN 13:
978-2889510368

170 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Komödie, Liebe und ein Hauch von Fantasy
Negativ aufgefallen
  • Die Geschichte bewegt sich ganz auf ausgetretenen Pfaden
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 02.10.2018
Kategorie: Zur Hölle mit Enra
«« Die vorhergehende Rezension
I am Hero in Nagasaki
Die nächste Rezension »»
NARUTO-THE MOVIE: SHIPPUDEN-DIE ERBEN DES WILLEN DES FEUERS
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.