SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.953 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Der Klang meines Herzens 3

Geschichten:
Der Klang meines Herzens 3
Autor und Zeichner:
Kemeko Tokoro



Story:
Takuma hat seinen Jugendfreund Yuki aufgefangen und ihm dabei geholfen, dass er seine Karriere als Cellist trotz zunehmender Blindheit doch nicht aufgibt. Denn die Musik muss nicht immer nur vom Notenblatt abgelesen werden, es gibt auch andere Wege, sie zu spüren und spielen. Und tatsächlich gewinnt der Junge wieder an Lebenskraft und lebt für die Musik.

Weil seine Karriere wieder anzieht, und er fast ausgebucht ist, bleibt nun nicht mehr so viel Zeit für Takumi, der das aber akzeptieren kann, auch wenn er traurig ist, dass sie sich nicht mehr so sehr sehen können. Stress macht ihm eher das Gerücht, dass Yuki mit dem noch immer im Land weilenden Noel eine Affäre hat, was ebenfalls für einen handfesten Skandal sorgt.



Meinung:
Gefühle finden sich vor allem in romantisch-zärtlicher Boys Love in der der Sex noch keine Rolle spielt, weil die Helden viel zu viel mit dem Chaos im Kopf und dem Herzen zu tun haben. Aus diesem Grund findet man auch in diesem Band der Serie keine explizite Szene.

Was ist es, was Takumi und Yuki aneinander bindet und wie störend ist in diesem Fall Noel, der allein durch seine Anwesenheit dafür sorgt, dass die Karriere des jungen Chellisten in Gefahr gerät. Aber das ist dann wohl auch nur das einzige Spannende.

Denn ansonsten wechselt die Geschichte von einem Gespräch zum anderen, die Helden umkreisen sich oder werden von anderen davon abgehalten, sie grübeln über ihre Gefühle und wie sie doch noch alles zum Guten wenden können, ohne das alles zusammen bricht.

In diesem Bereich der Handlung verlässt die Künstlerin allerdings so gut wie gar nicht den Sumpf der Klischees und Muster, die das Genre vorgibt. Nicht einmal der Verlauf wartet mit eigenen Wendungen und Ideen auf, so dass langsam aber sicher Langeweile eintritt.



Fazit:
Der Klang meines Herzens bleibt auch im dritten Band eine liebenswerte, wenn auch nicht sonderlich spannende Romanze zwischen zwei jungen Männern, die erster Linie durch die gefühlvolle Erzählweise punkten kann, die vor allem junge Leserinnen ansprechen dürfte.



Der Klang meines Herzens 3 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Der Klang meines Herzens 3

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Kazé

Preis:
€ 6.95

ISBN 13:
978-2889510481

170 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Liebenswert und einfühlsam erzählt
Negativ aufgefallen
  • Figuren noch Handlung bleiben vorhersehbar und flach
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 01.10.2018
Kategorie: Mangas
«« Die vorhergehende Rezension
Black Panther 5: Götterdämmerung über Wakanda
Die nächste Rezension »»
I am Hero in Nagasaki
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.