SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.068 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Hellblazer (Rebirth) 3: Der Tod und der Trinker

Geschichten:
Hellblazer (Rebirth) 3: Der Tod und der Trinker
Original:
The Hellblazer (Rebirth) # 13-18
Autoren: Tim Seeley, Richard Kardrey
Zeichner und Tuscher: Davide Fabbri, Jesus Merino, Jose Marzahn jr.
Farben: Carrie Strachan
Übersetzung: Josef Rother



Story:
Nach den letzten Ereignissen hat sich John Constantine erst einmal wieder dazu entschieden in seiner Heimat zu bleiben und die Stadtluft zu genießen. Aber ist London wirklich ein so gute Pflaster, vor allem wenn eine Hitzewelle über die Stadt hinweg rollt und dann auch noch Blut und Eingeweide in der Klimaanlage seines Hotelzimmers zu finden ist … und er dank Kater und Filmriss gar nicht mehr weiß was eigentlich in den Stunden zuvor passiert ist.

Die Erklärungsversuche gegenüber seiner Geliebten bringen ihn dazu, selbst nachzuforschen und die Erkenntnisse über das, was passiert ist in Konflickt mit allen, die er mal versucht hat Freunde zu nennen, die Justice League mit einbegriffen. Frustriert geht er zurück nach San Francisco, aber ob es dort wirklich besser ist, zumal auch noch ein paar alte Rechnungen offen sind.



Meinung:
Auch wenn immer wieder an die Verbindungen von John Constantine zum Rest des DC-Universums erinnert wird, so agiert der Held in seinen Einzelabenteuern doch recht unabhängig von dem kosmischen Geschehen und geht seiner eigenen Wege. Dabei versuchen die Künstler an die alten „Vertigo“-Zeiten anzuknüpfen, der Held ist auch weiterhin kein edler Recke.

Eigentlich hat John viele Laster, von denen das Rauchen und Trinken wohl noch die harmlosesten sind. Auf der anderen Seite zeigt sich aber, das genau darin auch seine Schwächen liegen, mit denen man ihn immer wieder in die Falle locken oder in Schwierigkeiten bringen kann.

Das passiert hier und sorgt für viele spannende bis dramatische Konflikte in denen auch schon einmal mit harten Bandagen zugeschlagen wird. Der Held dreht dabei ordentlich auf und hat zugleich seinen Spaß, hängt wie immer das Fähnchen nach dem Wind und folgt dabei seinem eigenen Gespür.

Das richtet sich bewusst an ältere Leser, die viel Spaß an einem so eigenwilligen wie kontroversen Helden haben und auch dem Horror-Genre nicht ganz abgeneigt ist, denn wie immer zitiert die Serie munter aus dem großen Schatz alter Gruselgeschichten und macht etwas zwar stellenweise durchschaubares aber doch unterhaltsames Neues draus.



Fazit:
Hellblazer (Rebirth) 3: Der Tod und der Trinker knüpft weiter Verbindungen zu der Zeit, in der John Constantine noch kein Teil der Superheldengemeinschaft war, bleibt war weiterhin noch für die Leser interessant, die auch einen guten Schuss Horror und Action in ihren Comics mögen.



Hellblazer (Rebirth) 3: Der Tod und der Trinker  - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Hellblazer (Rebirth) 3: Der Tod und der Trinker

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Paninicomics

Preis:
€ 16,99

ISBN 13:
978-3741609404

140 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Der Horror kommt diesmal besonders gut zur Geltung
  • Ein kontroverser Held mit Ecken und Kanten
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 19.09.2018
Kategorie: Hellblazer
«« Die vorhergehende Rezension
Spirou in Berlin
Die nächste Rezension »»
Der Traum 1: Jude
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.